Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Antje Schrupp
Sonntag, 03.06.2018

Risikofaktor Einsamkeit!?

Es gibt immer mal wieder kulturpessimistische Überlegungen zu den negativen sozialen wie individuellen Folgen sozialer Einsamkeit. Dieser Artikel vom vorigen Jahr stellt eine Meta-Studie (mit vielen weiterführenden Links) vor, die den Zusammenhang von Einsamkeit und verkürzter Lebenserwartung sowie Krankheiten wie Depression und Adipositas nachweist.

Ich finde es gut, sich mit den Auswirkungen des westlichen, individualisierten Lebensstils zu beschäftigen. Aber ich sehe bei dieser Art von Studien ein grundlegendes logisches Problem: Die Botschaft lautet ja, dass es Menschen in westlichen ("reichen") Kulturen schlecht geht, weil ihr Individualismus sie einsam macht. Da schwingt als Gegenmodell die "frühere" Gemeinschaftskultur oder der Blick auf andere, nicht "verwestlichte" Gesellschaften mit.

Verglichen werden in den Studien aber nur "einsame" und "sozial eingebundene" Menschen innerhalb der westlich-modernen Gesellschaften, in diesem Fall den USA. Die Menschen, denen es hier gut geht, sind also solche, die gleichwohl alle Möglichkeiten einer individualistischen Welt haben. Wie der Vergleich der "einsamen Westler" mit sozial eingebundenen Menschen in "vormodernen", zum Beispiel patriarchalen Gesellschaften ausfallen würde, ist damit aber noch nicht gesagt. Denn die Menschen dort leiden vielleicht nicht an Einsamkeit, aber halt an so manchem anderen, sie zahlen für ihre soziale Eingebundenheit auch einen Preis.

Der Tipp an uns "moderne Westler", bei der Altersvorsorge nicht nur auf finanzielle Absicherung zu schauen, sondern auch auf soziale Einbindung, ist natürlich trotzdem richtig!

Risikofaktor Einsamkeit!?
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!