Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Sonntag, 24.04.2016

Last Fuckable Day

“In every actress’s life, the media decides when you’ve finally reached the point where you’re not believably fuckable anymore.” Das Zitat stammt von Julia Louis-Dreyfus, legendär wegen ihrer Rolle als Elaine in Seinfeld. Sie sagt den Satz in diesem Sketch aus der Show „Inside Amy Schumann“. Kurz darauf trinkt sie einen halben Liter geschmolzene Eiscreme und furzt laut, weil in ihrem Alter ja schon alles egal ist. 

Wie immer bei richtig guter Comedy ist das nicht nur provozierend und lustig, sondern benennt schmerzhaft präzise eine Ungerechtigkeit: Hier also die Tatsache, dass Frauen in Hollywood schon ab gefühlt Anfang vierzig nur noch Großmutterrollen bekommen. Im Sketch verweist Tina Fey auf die wahre Geschichte von Sally Field, die 1988 im Film Punchline Tom Hanks potenzielle Liebhaberin spielt. Sechs Jahre später bekam sie in Forrest Gump die Rolle seiner Mutter. Autsch. 

Anscheinend gibt es das Problem noch immer. Was vielleicht der Grund dafür ist, dass die mittlerweile 55-jährige Louis-Dreyfus in diesem Sketch mindestens zwanzig Jahre jünger aussieht. Und "sowas von fuckable", wie Amy Schumann verlegen stammelt.  

Last Fuckable Day
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 2
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor mehr als einem Jahr

    ...btw, "fuckable" ist wirklich der totale Antichrist unter den Worten oder? Da bin ich dann ggf. doch lieber nicht mehr begehrenswert.

    1. Theresa Bäuerlein
      Theresa Bäuerlein · vor mehr als einem Jahr

      Total.