Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Samstag, 16.07.2016

Guten Sex verhindern mit staatlicher Unterstützung

Es ist immer etwas billig, sich über die Verrücktheiten der amerikanischen Gesellschaft aufzuregen. Aber darum geht es hier auch gar nicht. Es ist, ehrlich gesagt, einfach spannend, wie die Autorin dieses Mother-Jones-Stücks ihre Sexerziehung in Tennessee beschreibt. Zu der gehörte, dass eine Lehrerin in der Schule ein Stück transparentes Klebeband durch die Reihen gehen ließ, das die Schüler sich nacheinander auf die Haut klebten und abrissen. Als das nunmehr mit Haaren und Hautzellen verdreckte Stück zurück an die Lehrerin zurückging, sagte die sinngemäß: „So dreckig seid ihr, wenn ihr mit vielen Leuten schlaft." Die Idee: Teenager-Schwangerschaften durch Ekel vor Sex verhindern. Ziemlich traurig. Vor allem aber auch sinnlos. Denn Abstinenz-Unterricht, der in den USA staatlich gefördert wird, verhindert laut der im Artikel zitierten Studien gar nichts — außer einer gesunden Sexualität. 

Guten Sex verhindern mit staatlicher Unterstützung
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.