Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Natalie Mayroth
Journalistin, Kulturwissenschaftlerin, Netizen
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Samstag, 22.02.2020

Die Geschichte der queeren KZ-Aufseherin Anneliese Kohlmann und ihrer Geliebten

Wer hier eine romantische Liebesgeschichte erwartet, wird sie nicht finden. Dennoch ist es eine spannende Rekonstruktion der tschechischen Historikerin Anna Hájková aus verscheidenden Quellen, wie Homosexualität im Dritten Reich verhandelt und gelebt wurde. Die KZ-Aufseherin Anneliese Kohlmann folgt ihrer vermeintlichen Geliebten, die in ein anderes Lager verlegt wird und gibt sich als Insassin aus, um in ihrer Nähe zu sein. Doch das hatte alles ein Vorspiel:

Die Überlebenden beobachteten, wie (Helene) Sommer und Kohlmann miteinander viel Zeit verbrachten, sich zärtlich berührten und küssten. Kohlmann soll die Nächte in Sommers Bett in der Häftlingsbaracke verbracht haben. Die Aufseherin glaubte, die Beziehung sei echt (...) Viele weibliche Häftlinge tauschten Sex gegen Essen – mit den Bewachern oder Kriegsgefangenen aus dem Lager nebenan –, aber eine Beziehung mit einer Frau und dann auch noch einer Aufseherin? Das verstieß gegen alles, was die Frauen für richtig hielten; die Lagergesellschaft war reich an homophoben Vorurteilen. Ella Deutsch aus Ostrava beobachtete das Schmusen der beiden, und es war ihr davon „zum Kotzen“, schrieb sie in ihren Memoiren.

Wer weiterliest, erfährt, wie es mit Kohlmann und Sommer weiterging.

Die Geschichte der queeren KZ-Aufseherin Anneliese Kohlmann und ihrer Geliebten
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor einem Monat · bearbeitet vor einem Monat

    Unglaubliche Geschichte. Fast schon ein Klischee, das zu sagen. Aber selbst wenn man schon viele Geschichten über das Leben und Überleben in KZs gelesen hat, gibt diese hier noch einmal einen anderen Einblick. Dass die Rivalen um die Liebe von Helene sich zusammentaten...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.