Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Natalie Mayroth
Journalistin, Kulturwissenschaftlerin, Netizen
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Montag, 26.08.2019

Chinas Hunger auf Bräute

Ein kleines Bergdorf in Myanmar. Die 16-jährige Nyo träumt von einem besseren Leben. An der Grenze zu China wird ihr ein Job als Kellnerin versprochen und so zieht sie los. Doch sie wird auf ihrer Reise misshandelt, verheiratet, wird schwanger. 

Auf der anderen Seite Chinas liegt Pakistan. Erst kürzlich wurden Berichte veröffentlicht über Mädchen, die entweder an angeblich reiche Männer verheiratet werden sollten – und dann auf dem Dorf in ärmlichen Verhältnissen landeten, im schlimmsten Falls zur Prostitution gezwungen wurden. Rabia Kanwal aus Punjab konnte entfliehen. Sie hatte Glück. Etwa 150 pakistanische Frauen sind laut New York Times wieder nach Hause gebracht worden. Auch Nyo aus Myanmar ist wieder in ihrer Heimat. 

Dennoch fragt man sich bei diesen Meldungen, was alles in der Welt schief läuft, dass es dazu kommt. Selektive Abtreibungen von weiblichen Föten führen im asiatisch-pazifischen Raum seit Jahren zu einem Geschlechter-Ungleichgewicht, doch nach wie vor werden mehr Jungs als Frauen geboren. Und anscheinend animiert das auch noch zum Menschenhandel? Auf den ersten Beitrag bin ich durch Fernostwärts – einem Ostasien-Newsletter/Podcast gestoßen. Die These der NewslettermacherInnen teile ich: Liegt die Schuld an der Ein-Kind-Politik China, das nun heiratsfähige Frauen "importiert" und missbraucht werden? Oder doch am Patriarchat. In Gesellschaften mit weniger Frauen, sollte erst recht der Respekt vor dem anderen Geschlecht da sein, doch so funktioniert die Realität in zu vielen Ländern leider nicht. 

Würde da nicht eine Frauenquote helfen? 

Chinas Hunger auf Bräute
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.