Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Judka Strittmatter
freie Journalistin und Autorin
Zum User-Profil
piqer: Judka Strittmatter
Sonntag, 29.05.2016

Babyfotos auf Facebook: Mütter im Bestätigungswahn

Der Narzissmus ist auf dem Vormarsch, daran gibt’s kein Deuteln. Im Falle von Facebook stellt sich jedoch die Frage: Wer hat damit angefangen? Hat Facebook unsere Eitelkeit beflügelt oder umgedreht? Wer war Henne, wer war Ei? Fakt ist, dass wir uns wohl alle ab und zu wundern, welcher Hang zur Angeberei in unseren Netzwerk- aber auch in unseren wahren Freunden schlummert – vorausgesetzt, wir selbst sind mit wahrer und nicht nur eingebildeter Zurückhaltung gesegnet. Gewisse Mütter, die in diesen Zeiten sowieso dazu neigen, ihr Muttersein ein bisschen zu ernst zu nehmen, drehen auf Facebook nun allerdings gewaltig an der Uhr. Da wird der Spross stündlich und in allen Lebenslagen reingehalten in die öffentliche Begaffungsmaschinerie und gern auch zum eigenen Profilbild erhoben (sic!). Und wenn nicht gleich die Daumen hochschnellen und geliked wird, was das Zeug hält (Leider gibt’s ja immer noch kein Gefällt-mir-nicht-Button), dann sind die Mamis sauer – oder noch mehr verunsichert als sowieso schon. Rausgefunden hat das die Ohio State University, und zur Ehrenrettung der Mütter muss man sagen, dass dieser Postingwahn in erster Linie bei weißen Mittelschichtsmüttern ausgemacht wurde, die einen Job (und deswegen wahrscheinlich auch schneller ein schlechtes Gewissen) haben, was die Kindererziehung angeht. Nun soll ihnen das Netz die Absolution erteilen, dass sie alles richtig machen, und tut es das nicht, dann steht es schlimm um das mütterliche Selbstbewusstsein. Manchmal möchte man einfach nur noch ausrufen: Leute, haltet doch einfach mal den Ball flach!

Babyfotos auf Facebook: Mütter im Bestätigungswahn

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.