Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Katrin Rönicke
Autorin und Podcasterin
Zum User-Profil
piqer: Katrin Rönicke
Donnerstag, 07.07.2016

Aus dem Heulen Daten machen

Es soll Menschen geben, die heulen nicht. Nie. Okay - das ist ein anderes Problem, würde ich sagen. Aber die meisten Menschen weinen. Manche selten, manche oft. "Show me someone, who never cried", singt Tiff Norchick. 

Wir sind alle zusammen in diesem Boot, wir leben. Aber oft wollen wir genau das nicht teilen: Dass wir verletzlich sind. Dass wir trauern. Angst haben. Uns schlecht fühlen. Bitterkeit. Liebeskummer. All das sind Dinge, die allen von uns passieren und umso schöner, wenn Menschen anfangen, dieses seltsame Tabu zu brechen, das uns sagt: Nicht vor den anderen! Behalte es für dich! Gehe hindurch, lass es dir passieren, lebe damit, lass andere damit in Ruhe.

Robin Weis, Autorin und Designerin, hat sich ihren Tränen gestellt und sie dokumentiert. Herausgekommen ist eine Ansammlung von Daten, die über anderthalb Jahre lang zeigen, wie oft, wie intensiv und aufgrund welcher Situationen sie weinte. Einen Großteil ihrer Tränen verdankte sie in dieser Zeit einer Beziehung und deren Ende (63 Prozent des gesamten Weinens in der dokumentierten Zeit). Ein weiterer wichtiger Faktor war ihre Reise durch Europa. Dazu gesellen sich Bereiche wie Familie, Arbeit und Freunde. 

Weis hat aus ihren Daten viel gelernt: Über sich, über ihre Krisen und Herausforderungen. Und: dass es keine große Sache ist zu weinen. Ein schöner Einblick in das Leben eines einzelnen Menschen, der viel Inspiration zur eigenen Reflexion bietet. Vielleicht gar keine so schlechte Idee, so ein Heul-Tagebuch.

Aus dem Heulen Daten machen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.