Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Judka Strittmatter
freie Journalistin und Autorin
Zum piqer-Profil
piqer: Judka Strittmatter
Freitag, 29.07.2016

Alte Liebe rostet doch

Die Zahl der "Altersscheidungen" nimmt zu - und zwar stetig. Mittlerweile ist annähernd jede 5. Paar, das geschieden wird, länger als 25 Jahre verheiratet. Die Sendung des Deutschlandfunks trägt viele Gründe zusammen für die "Gray Divorce", wie man im englischsprachigen Raum das Auseinandergehen nach vielen Ehejahren nennt. Die eigenen Kinder spielen bei dieser Entscheidung  eine große Rolle. Sind die aus dem Haus, stehen viele Elternpaare vor der Sprachlosigkeit und der Erkenntnis, dass sie nur eine Familie verwaltet haben, aber schon lange nicht mehr in Liebe verbunden sind. Die Leere nach der Nestflucht des Nachwuchses wird dann gern mit Hobbys und neuen Partnern gefüllt. Dann leben die Kinder den eigenen Eltern auch vor, dass der romantische Anspruch an eine Beziehung inzwischen sehr wichtig genommen wird – auch da ziehen die Oldies nach und verbleiben nicht auf Teufel komm raus in einer Ehe, die zwar viele Jahre, aber eben auch viel Pragmatismus, mitunter auch Sprachlosigkeit, angesammelt hat. Auch bei den späten Trennungen sind meist die Frauen die Initiatoren, der hübsche, lakonische Satz in der Sendung, dass ihnen früher der Tod die Entscheidung abgenommen hat, nochmal durchstarten zu können, gilt jetzt nicht mehr: Auch Männer werden inzwischen älter. 

Alte Liebe rostet doch
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!