Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Zweite Woche Klimagipfel: Table Media berichtet sehr ausführlich

Leonie Sontheimer
Freie Journalistin
Zum piqer-Profil
Leonie SontheimerMontag, 14.11.2022

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, ich sitze in Berlin im Büro, bin aber gedanklich die ganze Zeit in einem Badeort in Ägypten, an dem ich noch nie war. Die Rede ist natürlich von Scharm El-Scheich und dem 27. Klimagipfel, der dort gerade stattfindet. Heute startet die zweite Verhandlungswoche und verhandelt wird über den Erhalt unserer Lebensgrundlagen als Menschheit. Es geht also um alles.

An welchen Fragen sich die Vertragsstaaten gerade behakeln, welche wichtigen Entscheidungen auf EU-Ebene anstehen und was Klima-Wissenschaftler wie Johan Rockström vor Ort kommunizieren – all das (und noch mehr) habe ich heute im Briefing von Climate.Table gelesen. Das ist ein Newsletter des Mediums Table Media, der sich an "Entscheider*innen" richtet und wirklich viel Hintergrund liefert.

Zum Beispiel zu der Ankündigung von Scholz, den am schwersten betroffenen Ländern 170 Millionen Euro bereitzustellen:

Die G7 stellt zusammen mit den vulnerabelsten 20 Nationen (V20) am Montag auf der COP den „Global Shield“ vor. Der Schutzschirm, unter der deutschen G7-Präsidentschaft entworfen, soll bei Klimakatastrophen greifen und für Schäden aufkommen. Die Bundesregierung stellt dafür 170 Millionen Euro zur Verfügung.

Man lernt, wer in dieser Woche aus Deutschland und Europa die wichtigen Verhandler*innen sind (Jennifer Morgan und Frans Timmermans) und was ihnen im Weg steht:

Sowohl vonseiten der EVP als auch der Grünen wird dem Niederländer angekreidet, nicht ausreichend Druck auf den Rat ausgeübt zu haben. Timmermans mache zu viel auf einmal und sei dabei nicht fokussiert auf die wichtigen Dinge, sagte der ETS-Berichterstatter und umweltpolitische Sprecher der EVP, Peter Liese.

Und auch über die mutmaßliche Überwachung der Teilnehmenden auf dem COP-Gelände wird informiert. Der Newsletter gibt einem das Gefühl, alles Wichtige aus Scharm El-Scheich zu erfahren. Und auch wenn dieser Gipfel in vielerlei Hinsicht absurd ist, ist es sehr wichtig, dass wir alle die Verhandlungen genau verfolgen. Für die Zeit des Klimagipfels kommt er täglich. Man kann ein Probeabo für 30 Tage abschließen.

Zweite Woche Klimagipfel: Table Media berichtet sehr ausführlich
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 2
  1. Lutz Müller
    Lutz Müller · vor 15 Tagen

    Ein Interview mit Johan Rockström brachte www.faz.net/aktuell/po... (Abo).

  2. Daniela Becker
    Daniela Becker · vor 16 Tagen

    Die müssen ja gut sein, schließlich haben sie fast alle langjährigen Klima- und Energiejournalisten eingekauft ;)

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.