Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Klima und Wandel

Dominique Lenné
Dominique Lenné
Community piq
Dienstag, 13.08.2019

Zum IPCC-Bericht über Klimawandel und Landverwendung

Der kürzlich herausgebrachte "Special Report on Climate Change and Land" des IPCC, für das 7000 Veröffentlichungen ausgewertet wurden, ist ein schwer lesbares Stück Text. Das mag daran liegen, dass das Gebiet sehr komplex und kleinteilig ist. Trotzdem sind sie wichtig, weil sie auf der Basis einer äußerst umfassenden und tiefgreifenden Sammlung von Wissen beruhen und weil sie das Gesamtbild der Situation vervollständigen.

In dieser Präsentation des IPCC sind die großen Linien in allgemeinen Aussagen dargestellt. Eine etwas spezifischere, aber immer noch recht allgemeine, Auflistung findet sich in den Headline Statements

Eine mit spezifischen Fakten, Tabellen und Grafiken versehen Darstellung ist das Summary for Policymakers. Hiermit kann man dann schon mehr anfangen, aber es ist ziemlich lang.

In den Medien gab es eine Reihe von Artikeln dazu, die versuchten, den Bericht auf seine Kernpunkte einzudampfen.Einer, der mich anspricht, ist der hier verlinkte, mit einer Reihe von interessanten Infografiken aus dem besagten "Summary".

- Ein großer Teil der Menschheit lebt in ariden und semi-ariden Gebieten, die von Wasserknappheit bedroht sind.

- Das Bevölkerungswachstum erhöht den Druck auf fruchtbare Böden.

- 23 % der Treibhausgasemissionen spielt sich im Bereich Land- und Forstwirtschaft und anderer Landnutzung ab.

- Ein Viertel des genutzten Landes ist bereits beeinträchtigt (degraded).

- 500 Mio. Menschen leben in Gebieten mit Desertifikationsprozessen.

- 820 Mio. Menschen gelten als unterenährt.

- 30 % der produzierten Nahrungsmittel werden nie gegessen.

- Trotz des Bevölkerungswachstums steigt die Kalorienaufnahme pro Kopf weiterhin an.

- Verwendung von Stickstoffdünger, Getreideproduktion, Zahl der Rinder und Bewässerung nehmen zu.

Also ist das Bild gemischt. Positive und negative Entwicklungen finden gleichzeitig statt. 

Zum IPCC-Bericht über Klimawandel und Landverwendung
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.