Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Was Sie über die globalen Treibhausgas-Daten wissen sollten

Leonie Sontheimer
Freie Journalistin
Zum piqer-Profil
Leonie SontheimerDienstag, 09.11.2021

Kennen Sie das? Sie sind auf einer Party, alle sind hyped und dann kommt jemand und macht die Musik leiser. Diesen Partycrasher spielt im übertragenen Sinne gerade die Washington Post. Und die Party, die sie crasht, ist die COP26 in Glasgow. Da ist man tatsächlich in feierlicher Stimmung. Zusagen für mehr Geld und weniger Methan ... Sie haben es bestimmt schon gelesen.

Das Problem, auf das jetzt das Team der Washington Post hinweist, ist ein grundlegendes. Und ein riesiges. Kurz auf den Punkt gebracht:


The plan to save the world from the worst of climate change is built on data. But the data the world is relying on is inaccurate.

Berichte aus 196 Nationen hat die WP durchforstet und mit einer eigenen Analyse gegengerechnet. Das schockierende Ergebnis: Der Unterschied zwischen den Berichten und der Realität beträgt für das Jahr 2019 im besten (also schlimmen) Fall 8,5 Milliarden Tonnen CO2-Äquivalente, im schlimmsten Fall 13,3 Milliarden Tonnen. Das entspricht dem jährlichen Ausstoß von knapp 2,8 Milliarden Autos. 
(Diese Vergleichszahlen ziehen sich als Extra durch den Text und sind sehr hilfreich.)

Diese Lücke ist jetzt nicht ausschließlich auf bösen Willen zurückzuführen. Irgendwie kann man sich ja auch gut vorstellen, dass es schwierig ist, alle Länder dazu zu bringen, auf die gleiche Weise zu kalkulieren und zu berechnen. Dennoch gibt es unverzeihbare Punkte, die die WP aufdeckt: 


  • Algerien hat seine Emissionen z. B. zuletzt im Jahr 2000 gemeldet.
  • 
Malaysia behauptet, seine Wälder würden CO2 vier Mal schneller absorbieren, als vergleichbare Wälder im benachbarten Indonesien (sehr unglaubwürdig).
  • 
Und Australien streicht einfach fröhlich die Emissionen von den verheerenden Waldbränden aus der Bilanz.

  • Oder – auch gut: Viele Länder führen die Emissionen der hoch potenten fluorierten Treibhausgase einfach gar nicht auf. 



Es gibt noch viele Beispiele (keine aus Deutschland), wobei die Journalist*innen der Washington Post ordentlich differenzieren zwischen generellen Schwierigkeiten bei der Erhebung von Emissionen, Fehlern einzelner Methoden und glattem Betrug. Am Ende schlackern einem trotzdem die Ohren und man möchte sofort, dass alle, die gerade über die Klimakrise berichten, diesen Text gelesen haben!

Insofern gilt wohl auch für die Verkündungen aus Glasgow: Mind the gap!


*** Entschuldigen Sie den Umweg über Twitter, technische Schwierigkeiten... ***

Was Sie über die globalen Treibhausgas-Daten wissen sollten

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.