Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung und Technology Review.

Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Donnerstag, 05.01.2017

Was passiert, wenn die Tundra taut?

In weiten Teilen der russischen und kanadischen Tundra liegen die Temperaturen das ganze Jahr über unter null Grad. Der Boden dort ist permanent gefroren. Doch im Zuge des Klimawandels taut die Tundra mehr und mehr auf. Dabei werden große Mengen an Methan und Kohlendioxid freigesetzt, die im Boden gebunden sind. Das wiederum beschleunigt die Erderwärmung – ein Teufelskreis.

Oder, wie es ein amerikanischer Wissenschaftler gegenüber dem US-Magazin Wired formuliert: „Der Permafrostboden ist eine tickende Zeitbombe.“ Wired hat kurz und knackig zusammengefasst, was das große Tauen konkret für Folgen hat – nicht nur für das Klima. Bischen boulevardesk, das Ganze, aber durchaus eindrucksvoll (für eine umfassendere Auseinandersetzung mit diesem Thema empfiehlt sich dieser Piq).

Was passiert, wenn die Tundra taut?
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!