Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Leonie Sontheimer
Freie Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Leonie Sontheimer
Dienstag, 23.06.2020

Was Elektroautos mit der Tiefsee zu tun haben

Wissen Sie, was Manganknollen sind? Ich wusste es nicht. Es sind laut Wikipedia "Klumpen, die bis zu 27 % aus dem Metall Mangan bestehen" und "in Tiefen zwischen 4.000 und 6.000 Metern auf dem Meeresboden zu finden" sind. Sie enthalten außerdem Nickel, Kobalt und Kupfer und das macht sie für Menschen interessant. Denn alle drei Rohstoffe braucht man, um Batterien zu bauen. Zum Beispiel für Elektroautos.

Derzeit ist es nicht erlaubt, einfach irgendwo in der Tiefsee nach solchen Rohstoffen zu bohren. Aber das könnte sich ändern, wie Katharina Mau in diesem Krautreporter-Text schreibt:

Weltweit verhandeln gerade Staaten über ein Papier, das diesen Abbau möglich machen würde: den Mining Code.

Und

auch die deutsche Bundesregierung erforscht den Tiefseebergbau, aber nicht in der Ost- oder Nordsee. Sondern im Pazifik und im Indischen Ozean. Zwar gibt es an Land noch sehr große Vorkommen – das Öko-Institut geht nicht davon aus, dass diese knapp werden könnten –, für Länder wie Deutschland wäre der Tiefseebergbau allerdings auch interessant, um weniger abhängig von den Rohstoffen aus anderen Ländern wie Kongo oder den Philippinen zu werden.

Das Hauptproblem, das Mau beschreibt, ist, dass wir die Folgen eines solchen Tiefseebergbaus nicht abschätzen können. Für Menschen, die in Berlin oder Köln leben, mag es bedenklich sein, wenn irgendwo im südwestlichen Pazifik der Meeresboden zerstört wird. Für die Menschen auf Papua-Neuguinea ist es unter Umständen existenzbedrohend. Das arbeitet der Beitrag heraus. Und das macht ihn so stark!

Was Elektroautos mit der Tiefsee zu tun haben
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Andreas P.
    Andreas P. · vor 17 Tagen

    2/3 der Erde sind mit Meeren bedeckt und jetzt will jemand mit kleinen Tauchrobotern am Boden kratzen. Wie soll daraus ein echtes Problem werden?

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.