Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Warum zu wenig Klimaschutz viel Geld kostet

Nick Reimer
diplomierter Energie- und Umweltverfahrenstechniker, Wirtschaftsjournalist und Bücherschreiber
Zum piqer-Profil
Nick ReimerDienstag, 18.09.2018

Fehlender Ehrgeiz beim Klimaschutz wird die Bundesrepublik zwischen 2021 und 2030 insgesamt 30 bis 60 Milliarden Euro kosten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Denkfabrik "Agora". "Die Bundesrepublik" bedeutet: die Staatskasse.

Etwa 40 Prozent der Treibhausgas-Emissionen sind in der EU durch den Emissionshandel abgedeckt, bei dem über Treibhausgas-Zertifikate das Recht ausgegeben wird, eine Tonne Kohlenstoffdioxid auszustoßen. Betreibt ein Konzern zu wenig Klimaschutz, muss er mehr Geld in Zertifikate investieren.

Das - so die Studie - gilt aber auch für die 60 anderen Prozent der Emissionen; etwa aus dem Verkehr, den Gebäuden, der Landwirtschaft. Nur das eben hier der Staat zahlen muss: Er benötigt Zertifikate von anderen Staaten, die Klimaschutz betreiben und so überschüssige Zertifikate auf dem Markt verkaufen können. 

Deutschland hat sich als Ziel für 2020 ein Minus von 14 Prozent gegenüber dem Niveau von 1990 gesetzt, bis 2030 sind es sogar minus 38 Prozent. Bisher hat Deutschland aber nur minus 3 Prozent erreicht: Die Energiewende ist allenfalls eine Stromwende, im Verkehr beispielsweise liegen die Emissionen heute sogar über dem Niveau von 1990. Selbst bei einem "optimistischen Szenario" gehen die Experten der Agora davon aus, dass Deutschland bis 2030 in diesen Bereichen insgesamt 616 Millionen Tonnen Treibhausgas mehr emittiert als erlaubt.

Was die Studie noch nicht berücksichtigt: Seit Jahresbeginn sind die Treibhausgas-Zertifikate um 400 Prozent teurer geworden. Und weil das Angebot in den nächsten Jahren immer weiter verknappt werden soll, dürfte diese Preisrally anhalten.

Warum zu wenig Klimaschutz viel Geld kostet

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.