Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Warum die Klima-Postkarten der New York Times brillant sind

Leonie Sontheimer
Freie Journalistin
Zum piqer-Profil
Leonie SontheimerMittwoch, 15.12.2021

In meiner Familie gibt es eine Weihnachtspost-Tradition. Irgendwann Mitte Dezember trudeln die ersten Postkarten ein, meistens ist der englische Teil der Familie besonders früh dran, kurz vor Heiligabend kommen Karten aus Düsseldorf und Süddeutschland und manchmal auch eine aus der Ukraine oder aus Argentinien. Sie hängen dann gesammelt an einer extra dafür entworfenen Papp-Girlande im Haus meiner Mutter.

Dieses Jahr kommen 193 virtuelle Postkarten von der New York Times hinzu und ich möchte sie am liebsten alle mit aufhängen und über Weihnachten jeden Tag anschauen.

Die Times-Opinion-Redaktion hat die Webseite mit den Postkarten am Montag veröffentlicht. Die Idee: Aus jedem Land der Vereinten Nationen eine kurze Geschichte, ein Foto, ein Video, eine Animation, die klarmacht, Klimakrise ist jetzt. Denn, so schreibt die Opinion-Redakteurin Kathleen Kingsbury, oft genug geht es in der Klimadebatte um die Folgen in ferner Zukunft und zu selten um die Gegenwart.

Some of these stories will horrify you. Some may inspire you. Some may even delight you. But what they should all make clear is that climate change is real and its now. The only question left is how we plan to limit the damage.
Brillant! Warum ich das Format außerdem brillant finde?
  • Die Geschichten sind snackable, aber dadurch nicht unbedingt oberflächlich. In der Summe haben sie eine tiefe, vielfältige und komplexe Botschaft.
  • Das Format schöpft die multimedialen Möglichkeiten aus. (Außerdem ist das Design sowohl für Handy als auch für Laptop wirklich optimal angepasst, da können sich deutsche Medienhäuser eine Scheibe abschneiden.)
  • Postkarten haben einen emotionalen Aspekt (siehe meine Einleitung), dadurch kommt der Inhalt besser an.
  • ...

Und was ich anmerken würde, wenn ich noch irgendwas Verbesserungswürdiges finden müsste:

  • Dass das Format eine Geburt der Times Opinion ist, wird recht präsent kommuniziert. Das mag interne Gründe haben. Ehre der, der Ehre gebührt und so. Noch schöner für die Außenkommunikation wäre es natürlich gewesen, wenn die Postkarten die ganze Start- und Titelseite übernommen hätten. Für mehrere Tage!
Warum die Klima-Postkarten der New York Times brillant sind

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.