Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Montag, 02.05.2016

Warum das Auto eigentlich eine ziemlich schwachsinnige Erfindung ist

Würde heute jemand eine Maschine erfinden, die bei falscher Anwendung allein in Deutschland jährlich 3.500 Menschen tötet – sie wäre binnen kürzester Zeit verboten. Für das Auto gilt dies jedoch nicht. Gott sei Dank: Wer mal auf dem Land gelebt hat, weiß, wie sehr Freiheit, Lebensqualität und soziale Teilhabe vom Auto abhängen.

Was nichts daran ändert, dass das Auto im Grunde eine ziemlich schwachsinnige Erfindung ist. Das US-Magazin „The Atlantic“ hat das jetzt sehr schön herausgearbeitet. Ob Klimaschutz, Kosten oder Gesundheitsrisiko – es gibt unzählige gute Gründe dafür, Autos für keine allzu gute Idee zu halten. Oder zumindest die Art und Weise, wie wir Autos heute nutzen.

Dank an Andreas Menn von der Wirtschaftswoche, der den Artikel vor einigen Tagen getwittert hat.
Warum das Auto eigentlich eine ziemlich schwachsinnige Erfindung ist
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!