Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Südwesten der USA: So trocken, wie seit 1.200 Jahren nicht mehr

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung, für Riffreporter sowie für einige Fachzeitschriften.

Zum piqer-Profil
Ralph DiermannDonnerstag, 17.02.2022

Grandiose Wüstenlandschaften, ausgedörrte Flussbetten, bizarre Kakteen – der US-amerikanische Südwesten ist seit jeher eine sehr trockene Region. So trocken, wie derzeit ist es aber jahrhundertelang nicht gewesen, haben Wissenschaftler der University of California in Los Angeles ermittelt: Die derzeitige, seit Anfang des Jahrhunderts herrschende Dürre ist die stärkste seit mindestens 1.200 Jahren. Die Ergebnisse der Studie stellt jetzt die New York Times vor.

Für die Dürre ist in erster Linie nicht etwa ein Mangel an Niederschlägen verantwortlich. Denn schließlich hat es seit ihrem Beginn immer mal wieder auch relativ feuchte Jahre gegeben. Das Problem ist die Hitze: Die Temperaturen sind so stark gestiegen, dass mehr Wasser verdunstet und der Boden schneller austrocknet. Zwar sei es auch schon vor dem Klimawandel zu extremen Dürren gekommen, so die Forscher. Ohne die Erderhitzung wäre die gegenwärtige Trockenperiode aber nur 60 Prozent so stark ausgefallen. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich die derzeitige Dürre noch einige Jahre fortsetzen wird.

Solche Extremdürren treten nicht nur im Südwesten der USA auf. Überall auf der Welt beobachten Forscher ähnliche Phänomene. Viele davon in Entwicklungsländern – die nicht die finanziellen Ressourcen der USA haben, um Städte, Landwirtschaft und Infrastruktur dafür zu rüsten.

Südwesten der USA: So trocken, wie seit 1.200 Jahren nicht mehr

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.