Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

The Buzzard
Die Spezialredaktion von The Buzzard besteht aus 12 RedakteurInnen und Redakteuren, die nebenbei für namhafte Medienhäuser arbeiten (Süddeutsche Zeitung, FAZ, BR, WDR uvm.)
Zum User-Profil
piqer: The Buzzard
Freitag, 19.07.2019

Sollte Deutschland Massentierhaltung verbieten?

Die Zahlen sind mehr als deutlich: Bei der Produktion von einem Kilo Rindfleisch werden sechs Mal mehr Treibhausgase ausgestoßen und 36 Mal mal mehr Fläche verbraucht als bei einem Kilo Bohnen. Um Soja für deutsches Tierfutter anzubauen wird in Südamerika der Regenwald abgeholzt. Und in den Gebieten mit besonders vielen großen Höfen sind die Nitratwerte erhöht und das Grundwasser verunreinigt.

Gleichzeitig ersticken jedes Jahr rund 180.000 Kälber im Leib ihrer Mütter, wenn diese trächtig geschlachtet werden. Kranke Ferkel werden totgeschlagen und Gesetze zur Haltung werden wiederholt nicht eingehalten, weil es billiger für die Landwirte ist, Strafen zu zahlen. Methoden wie Kükenschreddern und Kastrieren ohne Betäubung sind immer noch legal.

Massentierhaltung hat mehr als nur ein Image-Problem. Trotzdem essen 85 Prozent der Deutschen täglich Fleisch oder Wurst. Und das meiste davon stammt aus der Massentierhaltung: Mehr als 90 Prozent des Fleisches in deutschen Supermärkten. Deutschland ist einer der größten Fleischproduzenten der Welt.

Wir fragen deshalb diese Woche: Sollte Massentierhaltung in Deutschland verboten werden? Neben Argumenten zu Umweltschäden und Ethik lassen wir auch die Landwirte selbst zu Wort kommen. 

Außerdem fragen wir, ob sich der weit verbreitete Wunsch nach mehr Tierwohl an der Supermarktkasse tatsächlich bemerkbar macht. Neben einem radikalen Verbot zeigen wir auch andere Lösungen, die dazu führen, dass man mit guten Gewissen Fleisch essen kann oder weniger Tiere geschlachtet werden müssen.

Sollte Deutschland Massentierhaltung verbieten?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.