Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Freitag, 27.05.2016

So wurde aus einem Diavortrag zum Klimawandel ein Oscar-Film

Zehn Jahre ist es schon wieder her, dass Al Gore seinen Film „Eine unbequeme Wahrheit“ in die Kinos brachte. Gore hat damit der Debatte um den Klimawandel enorm Schub gegeben - eine Wirkung, die mit der des legendären Club-of-Rome-Berichts vergleichbar ist. Der Film geht auf einen Diavortrag zurück, mit dem Gore schon Ende der Achtziger Jahre durch die Lande zog, um auf die Erderwärmung aufmerksam zu machen.

Wie wurde aus diesem Diavortrag ein weltweit erfolgreicher Dokumentarfilm? Wie reagierte "Corporate America" auf den Film? Und wie kam es zum Oscar? Über diese und andere Fragen geben Gore und sein Team - darunter die Produzentin, der Regisseur und Melissa Etheridge, die einen Song zum Film beisteuerte - in einem langen, unterhaltsamen und anekdotenreichen Gespräch für das US-Blog Grist Auskunft.

So wurde aus einem Diavortrag zum Klimawandel ein Oscar-Film
5
0 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!