Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung und Technology Review.

Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Mittwoch, 08.01.2020

So kam die Energiewende 2019 voran

Wie in den Vorjahren möchte ich zu Jahresbeginn wieder den Rückblick des Berliner Think Tanks Agora Energiewende ans Herz legen: Wie sind Energiewende und Klimaschutz im abgelaufenen Jahr vorangekommen? Traditionsgemäß auch der Hinweis, dass dies natürlich kein journalistischer Text ist – ich empfehle die Lektüre hier aber trotzdem, weil die Autoren damit die, meiner Meinung nach, beste Bestandsaufnahme zu diesen Themen vorlegen. Wertvoll ist ihr Beitrag vor allem deshalb, weil sie nicht allein auf Zahlen schauen, sondern auch Zusammenhänge und Entwicklungen deutlich machen.

Ein großes Plus bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen, ein schwaches Jahr für die Kohle vor allem wegen steigender Preise für Emissionszertifikate, mehr Emissionen im Verkehrs- und Gebäudesektor – darüber haben viele Medien in den letzten Tagen berichtet. Weitgehend unbeachtet blieb dagegen eine andere Aussage der Agora-Experten: Die Förderkosten der erneuerbaren Energien werden schon bald sinken, da neue Windräder und Photovoltaik-Anlagen günstiger Strom erzeugen als alle anderen Kraftwerkstypen. Zudem fallen demnächst alte, teure Anlagen aus der Förderung.

Ein weiterer interessanter Punkt: Es kam 2019 nur zu relativ wenigen Preisspitzen an der Strombörse. Das deutet darauf hin, dass auch bei einem deutlich gestiegenen Anteil der Erneuerbaren Energien die Versorgungssicherheit nach wie vor hoch ist. Und: Ja, der Netzausbau kam auch 2019 nur langsam voran. Dafür ist viel passiert bei den Interkonnektoren, die das deutsche Stromnetz mit dem der Nachbarn verbinden. Auch das ist mit Blick auf die Systemintegration der erneuerbaren Energien ein Erfolg für die Energiewende.

Ich piqe hier die Pressemitteilung von Agora Energiewende, in der die wichtigsten Punkte zusammengefasst sind. Dort lässt sich der ausführliche Jahresrückblick mit einem Ausblick auf 2020 herunterladen.

So kam die Energiewende 2019 voran
9,2
10 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.