Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung und Technology Review.

Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Donnerstag, 01.02.2018

Singapur: Radikale Maßnahme gegen die Autoflut

Singapur hat ein riesiges Problem: Der Stadtstaat erstickt im Autoverkehr. Nun will die Regierung die Situation mit einer radikalen Maßnahme in den Griff bekommen, wie der Südostasien-Korrespondent der SZ Arne Perras berichtet. Seit Monatsbeginn lassen die Behörden nur noch dann ein Auto neu zu, wenn dafür ein anderes verschrottet wird. Die Zahl der PKW wird also gedeckelt. Ein Volksaufstand sei ausgeblieben, schreibt Perras.

Nun ist das mit dem Aufstand in einem autoritären System wie dem von Singapur so eine Sache (wie auch Perras anklingen lässt). Und ohnehin ist fraglich, ob solch drastische ordnungsrechtliche Instrumente wirklich der Weisheit letzter Schluss sind – langfristig ist es sicher wirkungsvoller, wenn Städte attraktive Alternativen zum Auto schaffen, so dass die Bürger freiwillig darauf verzichten (was auch der Regierung von Singapur klar ist, sie baut zusätzlich den Nahverkehr massiv aus). Nichtsdestotrotz ist dieser Schritt bemerkenswert: Er macht deutlich, dass der Individualverkehr in der gewohnten Form in Städten langfristig keine Zukunft hat.

Singapur: Radikale Maßnahme gegen die Autoflut
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.