Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Klima und Wandel

PIK-Studie: Bei 2 K Erwärmung 2,5 m Meeresspiegelanstieg

Dominik LennéDonnerstag, 24.09.2020

Die Forscher des einschlägig bekannten Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung steigerten in ihrem Computermodell des Antarktischen Kontinents die Erdmitteltemperatur sukzessive von ihrem bisherigen Wert um 14 K und senkten sie dann wieder auf 0 ab. Hierbei rechneten sie unterschiedliche Erwärmungsraten von 1 - 10 K in 1000 Jahren (also wesentlich langsamer als die reale Erwärmung), sowie noch einmal den stationären Wert für feste Temperaturen alle 0,5 K. 

Zwei Ergebnisse sind wesentlich:

1. Die schon in der Überschrift erwähnten 2,5 m Meeresspiegelanstieg bei 2 K Erwärmung. Bei 4 K würde die Erde bei ca. 6,5 m landen.

2. Die Eisbedeckung der Arktis weist eine Hysterese auf. Wird die Temperatur nach einer Erwärmung wieder abgesenkt, stellt sich nicht dieselbe Eismasse ein wie vorher, aufgrund von selbststabilisierenden Effekten.

Natürlich ist die Zeitskala von mehreren Hundert Jahren hier zu beachten. 

Hier ist die Studie zu finden, schönerweise nicht hinter einer Paywall. 

PIK-Studie: Bei 2 K Erwärmung 2,5 m Meeresspiegelanstieg

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Ralph Diermann
    Ralph Diermann · vor 2 Jahren

    "The Antarctic ice sheet has existed in roughly its current form for about 34m years, but its future form will be decided in our lifetimes, according to Levermann." Danke für den Piq!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.