Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Sponsor: #17Ziele
piqer: Sponsor: #17Ziele
Dienstag, 21.08.2018

Nachhaltiges Design ist mehr als Ökologie

Prof. Karin-Simone Fuhs hat mit 26 Jahren einen Kredit über 200.000 Mark aufgenommen und ecosign aufgebaut, Deutschlands erste Ausbildungsstätte für nachhaltiges Design.

Hier erzählt sie von ihren Beweggründen, die Hochschule zu gründen und was nachhaltiges Design für sie bedeutet. Außerdem schildert Frau Fuhs, wie sich Designer im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichem Wachstum durch Produktdesign, das verkauft, und Nachhaltigkeit bewegen können.

Ein Beispiel, wie nachhaltiges Design in der Gesellschaft wirkt, hat sie auch:

Nehmen Sie den Pfandring, den ein Student unserer Akademie entwickelt hat. Er sorgt dafür, dass Pfandsammler nicht in den Mülleimer greifen müssen, sondern sich die Flaschen aus dem Ring nehmen können. Aber das Interessante ist, welche Diskussion diese Idee ausgelöst hat. Plötzlich wurde darüber gesprochen, wie viele Menschen auf das Pfand angewiesen sind. Das war vielen gar nicht klar. Der Pfandring hat also erst mal etwas bewusst gemacht.
Nachhaltiges Design ist mehr als Ökologie
8,3
10 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!