Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Klima und Wandel

Thomas Rehehäuser
Thomas Rehehäuser
Community piq
Freitag, 08.03.2019

Kennst Du die Kolibri-Bewegung? Nein? Es lohnt sich!

2006 wurde in Frankreich die Kolibri-Bewegung“ (Mouvement Colibris) gegründet. Der Name wird aus dieser Geschichte abgeleitet:

»Der Wald brennt. Alle Tiere flüchten und beobachten aus der Ferne, wie ihr Lebensraum von den Flammen zerstört wird. Reglos stehen sie da, gelähmt vom Unfassbaren. Endlich setzt sich in der allgemeinen Ratlosigkeit ein Tier in Bewegung. Ein einziges nur. Es ist das Kleinste von allen: der Kolibri. Unermüdlich fliegt er zum nahegelegenen See, nimmt mit seinem winzigen Schnabel so viel auf, wie er fassen kann, und fliegt hin zu den Flammen, um sie zu löschen. Der Löwe, der stolze König der Tiere, beobachtet das hoffnungslose Unterfangen des Kolibris eine Weile. Schließlich fragt er ihn, ob er denn etwa glaube, in seiner Winzigkeit etwas ausrichten zu können. Vielleicht nicht, ist die Antwort. Aber ich tue meinen Teil.«

Pierre Rabhi und Cyril Dion haben diese Bewegung ins Leben gerufen. Dion hat den Film "Tomorrow" gemacht. Der Kolibri-Bewegung ist es wichtig, das der innere Wandel mit dem gesellschaftlichen Wandel Hand in Hand geht. Zitat Pierre Rabhi:

»Es reicht nicht aus, Bio zu essen.«

Das wir in Deutschland Pierre Rabhi kaum kennen ist erstaunlich. Er ist

  • zuständig für den Lehrgang Agrarökologie beim CEFRA,
  • engagiert er sich in der Aktion „Landwirt ohne Grenzen“,
  • gründet das CIEPAD (Zentrum für internationale angewandte Entwicklungs-Praktiken),
  • organisiert Sensibilisierungskampagnen und Entwicklungsprojekte in Europa und Afrika,
  • Ratgeber der UNO beim Thema Desertifikation,
  • Vizepräsident des Vereins Kokopelli, der sich für den Schutz natürlichen Saatgutes einsetzt,
  • 2002 ließ er sich für die Partei Erde und Humanismus – Bewegung für einen Aufstand der Gewissen als Kandidat für die Präsidentschaft Frankreichs aufstellen und
  • und und und

Den von ihm geforderte Wandel, lebt er selbst seit 60 Jahren vor. Er ruft zum Aufstand des Gewissens auf!

Wir sollten Pierre Rabhi kennen, er ist ein Gewinn für unsere Über-Lebenswelt!

Kennst Du die Kolibri-Bewegung? Nein? Es lohnt sich!
9,2
10 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!