Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Montag, 15.02.2016

Kaum noch Eis am Nordpol – neue Schifffahrtsroute durch das Polarmeer?

Vor sieben Jahren machten sich erstmals zwei gewöhnliche Handelsschiffe auf die legendäre Nordostpassage, die von Skandinavien an Russland vorbei durch das Polarmeer bis zur Beringstraße führt. Während der Schifffahrt früher dickes Packeis den Weg blockierte, ist diese Route in Folge des Klimawandels heute immer häufiger eisfrei. Zur Freude der Reedereien: Sie sparen auf ihrem Weg nach Asien mehrere tausend Kilometer, wenn sie statt über den Suez-Kanal und den Indischen Ozean durch das Polarmeer schippern.

Noch vor wenigen Jahren hieß es, die Nordostpassage würde schon bald zur neuen Standardroute werden. Werden Handelsschiffe mit einem leichten Panzer geschützt, könnten sie bis 2050 im Spätsommer sogar den direkten Weg über den Nordpol nehmen, da die Eisschicht dann nur noch sehr dünn ist.

Nun berichtet der Guardian, dass dieser „Optimismus“ (so zitiert der Autor einen Reeder – wobei man aus Sicht des Klimaschutzes eher von Pessimismus sprechen sollte) wohl verfrüht ist. Frühestens 2040 werde die Nordostpassage zu einer Standardroute für die kommerzielle Schifffahrt. Was allerdings nicht etwa daran liege, dass die Eisschmelze vielleicht doch langsamer vonstatten gehe, sondern vor allem mit den niedrigen Preisen für fossile Brennstoffe zu tun habe. Angesichts dessen könne die Ersparnis bei den Treibstoffen das höhere Risiko der Nordostpassage nicht wett machen.

Kaum noch Eis am Nordpol – neue Schifffahrtsroute durch das Polarmeer?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!