Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Energiemonitor: Teuer, klimaschädlich und abhängig von Russland

Daniela Becker
Autorin

"Wie kann die Klimakrise gelöst werden?" ist die Frage, die mich am meisten beschäftigt. Ich bin Mitglied von RiffReporter, einem Autorenkollektiv und einer Genossenschaft für freien Journalismus.

Zum User-Profil
Daniela BeckerSamstag, 16.04.2022

Zeit Online hat einen hervorragenden Energie-Monitor erstellt, an dem man ablesen kann, wie sehr und in welchen Bereichen Deutschland noch abhängig ist von fossilen Energieträgern.

Es gibt vier Kategorien:

1. Was kosten Gas, Benzin, Strom gerade?

2. Aus welchem Energieträger wird die Energie erzeugt?

3. Abhängigkeit: Wie viel Energie beziehen wir aus Russland? (Bedauerlicherweise wurden nukleare Energieträger ausgeklammert, denn auch in diesem Bereich ist Deutschland massiv von Russland abhängig.)

4. Klima: Wie steht es um die absoluten Emissionen? Wie ist der Stand des Ausbaus der Erneuerbaren Energien?

Nach dem ersten Corona-Jahr sind die Emissionen 2021 wieder gestiegen. Bei den Klima-Sektorenzielen ist es so, dass gerade die Zahlen veröffentlicht wurden, nach denen die Bereiche Verkehr und Gebäude beide ihre gesetzlich vorgeschriebenen Ziele verpasst haben und demnach nun Sofortprogramme auflegt werden müssen. Das wird insbesondere im Bereich Verkehr spannend, weil die FDP und Verkehrsminister Volker Wissing bereits seit Wochen sogar die „niedrig hängende Frucht“ Tempolimit verweigern.

Energiemonitor: Teuer, klimaschädlich und abhängig von Russland

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.