Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Klima und Wandel

Dominique Lenné
Community piq
Montag, 22.06.2020

Das Meer veränderte sich: kleinere Sardinen im Mittelmeer und Biscaya

Sardinen im Golf von Lyon hatten im Jahr 2008 im Mittel eine Länge von 13 cm - jetzt sind sie nur noch 10 cm lang.

Das Französische ozeanografische Institut Ifremer untersucht den Fischbestand im  Golf von Lyon und im Golf von Biscaya. Auch in Letzterem wurde eine Verminderung der Größe der gefangenen Fische festgestellt, wenn auch nicht ganz so stark wie im Mittelmeer. Ähnliche Probleme gibt es in der Ostsee, im Indischen Ozean und vor der südamerikanischen Pazifikküste.

Ifremer schreibt, dass es kaum noch zweijährige Sardinen gebe. Aufgrund des schlechteren Planktonangebots habe die Art einen schnelleren Reproduktionszyklus angenommen. Das Plankton seinerseits nehme ab, weil seine Nährstoffe nicht mehr so wie früher aus der kühlen Tiefe des Wassers nach oben stiegen, was wiederum mit dem wärmeren Oberflächenwasser zu tun habe. So würden die Sardinen nun eine andere Art von Plankton fressen, die weniger nahrhaft sei.

Negative Folgen für Arten, die in der Nahrungskette höher stehen, sind zu beobachten - siehe auch der sehr informative Artikel der Deutschen Welle.

Das Meer veränderte sich: kleinere Sardinen im Mittelmeer und Biscaya
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.