Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Containerschiffe: Ein blinder Fleck im globalen Klimaschutz

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung sowie für einige Fachzeitschriften.

Zum piqer-Profil
Ralph DiermannDienstag, 14.11.2017

Eigentlich gelten Containerschiffe ja als recht klimafreundliches Transportmittel, da sie riesige Mengen an Gütern über sehr lange Strecken mit vergleichsweise geringem Treibstoffeinsatz befördern können. Das digitale Klimamagazin Grist aus den USA räumt diesen guten Ruf jetzt ab: Kein anderes Verkehrsmittel sei so schmutzig wie Containerschiffe, schreibt die Autorin Maria Gallucci. Und während in anderen Branchen viel experimentiert wird mit klimafreundlicheren Kraftstoffen und alternativen Antrieben, passiere in der Hochseeschifffahrt so gut wie gar nichts. Der Innovationsdruck sei schon deshalb sehr gering, weil die CO2-Emissionen der Reedereien in keiner Weise reguliert werden. Umfassend recherchiert und gut lesbar lenkt der Artikel den Blick auf einen blinden Fleck des globalen Klimaschutzes.

Containerschiffe: Ein blinder Fleck im globalen Klimaschutz

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.