Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benedikt Sarreiter
Zum piqer-Profil
piqer: Benedikt Sarreiter
Dienstag, 21.07.2020

Zur Geschichte der Trinkspiele

Kurzer, unterhaltsamer Text zu der Kunst, andere unter den Tisch zu saufen. Michael Fontaine, Professor für Altphilologie, blickt weit zurück und findet im Mittelalter erste Anzeichen für Wettbewerbe im Trinken. Wein bis zur Besinnungslosigkeit konsumieren war wohl ein weit verbreiteter Sport damals. In Deutschland, so Fontaine, tranken die Menschen sechsmal mehr Wein als heute. Das spiegelt sich auch in der Kunst dieser Zeit wider. Etwa in den Texten der Carmina-Burana-Anthologie. Zitat:

Säuft die Herrin, saufen Herren, säuft der Ritter, saufen Pfaffen, säuft mal dieser, saufen jene, säuft der Knecht mitsamt der Magd, säuft, wer quirlig, säuft, wer träge, säuft, wer blond säuft, wer brünett säuft, wer sesshaft, säuft, wer fahrend; säuft der Trottel, säuft der Weise. Säuft der Arme und der Kranke, säuft im Bann der Unbekannte, säuft das Kind und säuft der Alte, säuft der Bischof, der Dekan säuft, säuft die Schwester, säuft der Bruder, säuft die Greisin, säuft die Mutter. Säuft mal diese, säuft auch jener, saufen hundert, saufen tausend. S’reichen nicht sechshundert Münzen, wo sie Mass um Mass noch müssen hinter ihre Binden giessen.Trinken wir auch frohen Mutes, sagen Völker gar nichts Gutes: dass wir davon dürsten werden.

Säufer waren sie also alle. Das führte dazu, dass man zum Zeitvertreib nach den Meistersäufern suchte. Mitte des 16. Jahrhunderts veröffentlichte der bayerische Autor Vincentius Opsopoeus dann ein Buch zur Kunst des Trinkens, es hieß "De arte bibendi libri tres". Darin beschreibt er zwar hauptsächlich, wie man maßvoll mit Alkohol umgehen kann, doch auch, wie man Trinkspiele gewinnt. Fontaine zitiert daraus folgende Passage.

When your opponent is: already getting sick of it; saying the wine’s making his stomach turn and an intense flush is breaking out on his face; shouting abuse at the waiters nearby for giving him bigger drinks than others; slurring his speech and leaving words unfinished; sick and repeatedly asking the barmaids for help; constantly slurping his drink; spitting the wine out; dribbling alcohol from his wet mouth, and cleverly dumping his wine out (secretly or openly): those are the signs of a drinker on the ropes. The flame is out; his earlier gung-ho attitude has lost its steam. Give him alcohol, pressure him!

Opsopoeus empfiehlt, nun nur noch große Flaschen zu bestellen. Der Gegner sei kurz vor der Niederlage. So gewinnt man also. Deutschland, so scheint es jedenfalls, ist schon lange eine Wiege des exzessiven Trinkens. Woran das wohl liegt?

Zur Geschichte der Trinkspiele
6,7
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.