Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Freitag, 31.05.2019

Zu wenig Schlaf könnte dumm machen

Wer hätte das gedacht? Putin ist ein richtiger Langschläfer, vor dem Mittagessen geht beim russischen Präsidenten nicht viel. Apple-Chef Tim Cook wiederum schläft fast gar nicht. Laut einer Studie des Fachmagazins Sleep ist bei Menschen, die weniger als sieben bis acht Stunden am Tag schlafen, die Leistung des Gehirns tagsüber deutlich geschwächt. Ist Putin also deutlich fitter im Kopf als Cook?

Ganz so geradlinig ist der Zusammenhang natürlich nicht. Trotzdem ist genug Schlaf wichtig, das zeigt dieser Artikel einmal mehr. Und: Es ist ziemlich dumm, wenig Schlaf als Statussymbol vor sich herzutragen, wie mancher Workaholic.

Aber wer weniger als vier Stunden schläft, landet laut dieses Artikels ja auch auf dem kognitiven Niveau eines achtjährigen Kindes. Da kann man schon mal Blödsinn erzählen. 

Zu wenig Schlaf könnte dumm machen
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.