Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Hristio Boytchev
Journalist

Freier Journalist mit Fokus Wissenschaft, Medizin, Investigativ- und Datenjournalismus. Diplombiologe. Carl-Sagan-Preis der GWUP 2017, 3. Preis Wissenschaftsjournalist des Jahres 2016 „Medium Magazin“, Arthur F. Burns Fellow 2012 bei der „Washington Post“. Hinweise immer willkommen.

Zum piqer-Profil
piqer: Hristio Boytchev
Montag, 23.03.2020

Wie Südkorea das Virus in Schach hält

Im Kampf gegen das Corona-Virus schauen viele Expert*innen nach Südkorea. Schließlich schafft es das Land, den Ausbruch unter Kontrolle zu behalten – und das bisher ganz ohne Ausgangssperren. 

Dieser Artikel gibt eine gute Übersicht über die Maßnahmen, auf die das Land stattdessen gesetzt hat: eine schnelle Reaktion am Anfang, die Hilfe der Bevölkerung, viele Tests und die aggressive Isolation von Infizierten.

Deutschland rühmt sich ja auch gerade mit den vielen Tests, über 160.000 pro Woche sollen es laut RKI sein. Südkorea hat laut der „New York Times“ dagegen insgesamt "nur" 300.000 Personen getestet, auch wenn das Land zur Zeit 100.000 Testkits pro Tag bereitstellt (wobei auch mehrere Kits notwendig sein können, um eine Person zu testen). Doch es ist nicht nur die Masse, die einen Unterschied zu Deutschland ausmacht:

An 50 Drive-Through-Stationen werden die Patienten getestet, ohne ihr Auto zu verlassen. Sie erhalten einen Fragebogen, eine Temperaturmessung und einen Rachenabstrich. Der Vorgang dauert etwa 10 Minuten. Die Testergebnisse sind in der Regel innerhalb von Stunden zurück. [...]Unerbittliche öffentliche Mitteilungen drängen die Südkoreaner, sich testen zu lassen, wenn sie oder Bekannte Symptome entwickeln. 

In Deutschland werden Menschen dagegen noch teils an Teststellen abgewiesen, wenn sie keinen direkten Kontakt oder dramatische Symptome vorweisen können. Und können dann, wenn sie nach Stunden in der Schlange mit Glück doch getestet werden, noch tagelang auf das Ergebnis warten.

Wie Südkorea das Virus in Schach hält
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.