Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Hristio Boytchev
Journalist

Freier Journalist mit Fokus Wissenschaft, Medizin, Investigativ- und Datenjournalismus. Diplombiologe. Carl-Sagan-Preis der GWUP 2017, 3. Preis Wissenschaftsjournalist des Jahres 2016 „Medium Magazin“, Arthur F. Burns Fellow 2012 bei der „Washington Post“. Hinweise immer willkommen.

Zum piqer-Profil
piqer: Hristio Boytchev
Montag, 31.12.2018

Wie Sie 2019 etwas glücklicher werden

Der Jahreswechsel ist die Zeit der Vorsätze. Dieser Artikel fasst zusammen, wie man mit vier Schritten einfach und evidenzbasiert etwas glücklicher werden kann. In den Links werden dann zusätzliche Informationen für Wissensdurstige angeboten.

Hier in aller Kürze, bevor die Sektkorken knallen und der Böller-Bürgerkrieg anfängt:

1. Glück ist nicht etwas, was einem passiert, es kann erlernt und beeinflusst werden.

2. Ein wenig körperliche Betätigung kann einen großen Unterschied ausmachen, auch wenn es nur 10 Minuten pro Woche sind.

3. Das eigene Glück ist davon abhängig, mit welchen Menschen man Zeit verbringt.

4. Um sich auf ein gesundes und glückliches Altern vorzubereiten, sollte man Kontakt zu älteren Menschen suchen und von ihnen lernen.

An diese kurze Liste kann man sich hoffentlich sogar im Kater des ersten Januar erinnern. Viel Glück!

Wie Sie 2019 etwas glücklicher werden
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.