Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Dienstag, 25.09.2018

Warum gute Menschen im Internet böse werden

Das Modell von Social Media besteht darin, Inhalte höher zu bewerten, die stark geklickt und kommentiert werden. Die hässlichen Konsequenzen kennen wir mittlerweile alle: Nämlich, dass stark emotionalisierender, extremer und provozierender Content in unseren Timelines nach oben rutscht, gleichzeitig entstehen "Blasen" mit Gruppen von Menschen, die ihre Meinungen gegenseitig verstärken. Das wiederum nutzen Interessengruppen, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen.

Paradoxerweise führt also ausgerechnet das Medium, das uns geholfen hat, mit viel mehr Menschen zu kommunizieren, dazu, dass wir in primitive Verhaltensweisen zurückfallen. Bestimmt hast du dich auch schon einmal gefragt, warum Menschen im Internet in einer Weise Gift und Galle spucken, die sie sich offline niemals leisten würden. Dieser Artikel liefert ein paar wertvolle Aspekte und Erklärungen dazu.

Warum gute Menschen im Internet böse werden
6
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!