Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Daniel Erk
Stv. Redaktionsleiter Tagesspiegel Berliner, freier Journalist und Autor
Zum piqer-Profil
piqer: Daniel Erk
Dienstag, 22.05.2018

These milkshakes bring all the booze usw. usf.: Kleine Hacks für den *hicks*

Für die besten, also tatsächlich die allerallerbesten kulinarischen Ideen braucht man weder ein Kochbuch, noch Ahnung vom Kochen, sondern nur sehr viel Chuzpe. Oder alternativ, falls Mut und Ehrgeiz gerade nicht verfügbar sind, tut's auch leicht einer im Tee.

Bzw. in diesem Fall: leicht einer im Milkshake.

Für ihren fantastisch simplen Beitrag "What booze tastes best in a Wendy's Frosty?" hat die amerikanische Journalistin Kate Bernot nämlich genau das gemacht, was der Titel verspricht: Alkohol in Fastfood-Milkshakes gekippt.

Eine Idee so brillant wie Jackie Schwippschwapp, jene legendäre, bei einer Berlinfahrt Ende der 90er in der Not erfundene Optimierung des Klassikers Jackie-Cola (über die Optimierungsfrage halten die Streits nach 20 Jahren noch an, aber nun gut).

Jedenfalls liest sich der Text so fantastisch unterhaltsam, wie solche angetrunkenen Abende eben sind, an denen man auf diese Art von Idee überhaupt erst kommt:

Such a bold idea is not for the timid, nor for people trying to keep their dignity intact. In service of such a radical notion, I took it upon myself to select more than a dozen mini alcohol bottles from my local liquor store, an order that almost eclipsed buying-non-alcoholic-beer-at-9:30-a.m. in its public shamefulness.

Das Ergebnis der beinahe wissenschaftlichen Versuchsreihe sortiert Bernot in drei Rubriken: the Good, the Bad, the Ugly.

Über die Kombination Wendy's Frosty X Fernet Branca schreibt sie:

Fernet, I love your herbal flavors dearly on their own, but you taste like rancid toothpaste when mixed into a Frosty. Any delicate mint notes are overtaken by weird botanicals and a terrible bitterness that I can’t get off my tongue.

Und so widerlich und absurd das alles klingt – ich bekam beim Lesen sofort irrsinnig Lust, die ewig in der Minibar herumlungernden Schnäpse und Liköre einzupacken, ein halbes Dutzend McDonalds Milkshakes zu erwerben (Vanille oder Erdbeer?) und meinerseits einen Dienst an Wissenschaft und Kulinarik zu verrichten.

These milkshakes bring all the booze usw. usf.: Kleine Hacks für den *hicks*
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 3 Monaten

    Und, kannst du hier schon eine eigene Kreation empfehlen?

    1. Daniel Erk
      Daniel Erk · vor 3 Monaten

      Ich muss noch ran, aber ich werde berichten!