Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Freitag, 27.04.2018

Sind TV-Nachrichten ungesund?

Eine Fitnessstudio-Kette in den USA lässt nicht zu, dass die Menschen beim Sport auf ihren Bildschirmen Nachrichten sehen. Das vertrage sich nicht mit der "Health Philosophy" des Unternehmens. Dahinter steckt also die Annahme, dass es ungesund ist, Nachrichten zu sehen.

Ob das wirklich stimmt, ist aus wissenschaftlicher Sicht noch unklar. Immerhin scheint erwiesen, dass Journalisten, die sich bei ihrer Arbeit regelmäßig mit extremer Gewalt beschäftigen, öfter unter Problemen wie Angststörungen und Depressionen leiden. Gleichzeitig gilt aber auch, dass das häufige Betrachten solcher Bilder Menschen desensibilisiert. Inwiefern Nicht-Journalisten dieses Problem haben, ist wissenschaftlich aber noch nicht geklärt. Ein wichtiger Aspekt ist aber, dass die meisten Studien dazu vor Trumps Amtsantritt gemacht worden. Die Nachrichten sind seitdem deutlich stressiger geworden.

Übrigens: Schon 1840 sorgte man sich darum ob Menschen, die beruflich viele Informationen verarbeiten müssen, gesundheitliche Schäden davon tragen würden.

Sind TV-Nachrichten ungesund?
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Silke Jäger
    Silke Jäger · vor 21 Tagen

    Dabei könnte es ja eigentlich sogar gesünder sein, die Nachrichten auf dem Laufband zu gucken als zu Hause auf dem Sofa. So kann man sich die Stresshormone ja gleich wieder runterlaufen.

    1. Theresa Bäuerlein
      Theresa Bäuerlein · vor 20 Tagen

      Sehr guter Punkt.