Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benjamin Freund
Kulturjournalist und Social-Media-Kurator

Medienwissenschaftler, Kulturjournalismus-Student und Autor für DLF Nova, dpa, Monopol, shelfd, Musikexpress, Galore.

Zum piqer-Profil
piqer: Benjamin Freund
Mittwoch, 08.04.2020

Seelenwohl: Ein Dossier zu guten Podcasts, die jetzt auf unsere Psyche achten

Sarah Desai ist Achtsamkeits- und Meditationscoach. Im Cast teilt sie mit sanfter Stimme Expertengespräche, geführte Meditationen und Übungen, die leicht in den Alltag integriert werden können. In Krisenzeiten gelingen Sarah konstruktive Tipps, Empowerment und Soulpower.

Hörtipp: 4 Tipps für mentale Stärke in der Krise

Welche Routinen tun dir gut, jetzt wo du zu Hause bist? Wie kannst du schauen, dass du in der Quarantäne fit und gesund bleibst? Wie kannst du auch finanziell Sorge tragen?

Das männliche Equivalent zu Desai trägt den Namen Curse. Curse fiel um die Jahrtausendwende schon als Rapper mit sinnlicher Stimme auf. Diese setzt der Buddhismus-Experte nun auch fürs Lifecoaching ein. Manche Tipps für den Alltag ziehen einem die Pantoffeln von den Füßen. Mind-changing, kann man das wohl auch nennen.

Hörtipp: Wie du Magie im langweiligen Alltag findest

Was das normale Kaffeekochen von einer alltäglichen Handlung, die wir zwischendrin machen, zu einer meditativen Übung macht, ist nur ein einziger Faktor. Wir müssen im Äußeren nichts verändern. Wir müssen unseren Kaffee nicht anders kochen. Wir müssen keine Zaubersprüche dabei sprechen. Wir müssen nur eine Sache verändern: unsere Aufmerksamkeit.

Zu der bekannten Meditationsapp gibt es auch einen Podcast. In dem erzählt Psychologe René Träder, warum man eben nicht die beste Version des eigenen selbst sein muss. Die Folgen dauern jeweils etwa 30 Minuten. Weil man selbst störende Gedanken zulassen darf, gibt es hier keinen Optimierungszwang.

Hörtipp: Philosophischer Ausflug: Was würde Buddha jetzt tun?

Diese acht Lebensregeln lassen sich in drei Kategorien einteilen. Es geht dabei um Weisheit, Anstand und um Vertiefung. [...] Er erinnerte die Menschen immer wieder daran, dass sie seiner Lehre nicht blind folgen, sondern ihren eigenen Erfahrungen vertrauen sollten. Das finde ich sehr schön.

Intention, Atem, Akzeptanz, Dankbarkeit, Liebe. Davon handelt die 14-tägige Meditationsreise von a mindful mess. Der Podcast der Aktivistin DariaDaria existiert schon seit 2017. In den älteren Folgen spricht sie auch über Klassismus, White Saviorism und das Klima. Eine äußerst angenehme Influencerin also. Unterlegt wird die aktuelle Achtsamkeitsreihe mit sphärischen Klängen.

Hörtipp: AMM Meditation Journey

Du kannst das Rauschen auch gern mit deinem Kehlkopf erzeugen, wenn sich das gut anfühlt. So, als würdest du einen Spiegel oder eine Glasscheibe mit geschlossenen Lippen anhauchen.

Meditation & Kronenchakra? Wie hilft mir eine Bergmeditation? Und was hat es mit den sog. Raunächten auf sich? Yogalehrerin Susann Luther liefert ein umfangreiches Entspannungstraining. Ca.12 Minuten dauert eine Folge. Ohne viel Schnitte klingt der Cast so natürlich wie das Plätschern eines Waldbachs.

Hörtipp: Hüftöffner, wer ist das denn und was macht er?

Um die Hüfte geschmeidig und flexibel zu halten, ist es wichtig, die Bänder gedehnt zu halten. Du weißt jetzt, dass die Emotionen, Anspannungen, Stress sich im Becken sammeln. Somit kannst du mit der Yoga-Praxis genau diese Anspannungen wieder lösen.

Freundlich werden durch Meditation? Achtsam essen? Wie kann ich das Karussell im Kopf anhalten und den Moment genießen? Was löst eine Krise im Gehirn aus? Sinja Schütte ist Chefredakteurin des Magazins Flow. Jeden Mittwoch beleuchtet sie mit dem Meditationsforscher Dr. Boris Bornemann Oberthemen wie Freundschaft, Glück und Angst.

Hörtipp: Wie wir besser mit Angst und Unsicherheit umgehen?

Unsicherheit ist etwas, was wir Menschen nicht gerne haben. Der derzeitige Mainstream in der Neurowissenschaft geht ganz viel vom Gehirn als Vorhersage-Tool aus. Dass das Gehirn sich darauf spezialisiert, was denn eigentlich passieren wird. Und uns damit eine gewisse innere Sicherheit und Laufruhe gibt, dass wir uns auf etwas einstellen können. Das ist jetzt im Moment nicht möglich.

Was beruhigt noch bei Stress?

Seelenwohl: Ein Dossier zu guten Podcasts, die jetzt auf unsere Psyche achten

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 7
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor 7 Monaten

    Super piq! Leider lange völlig unterbelichtet, wie es uns geht mit dem allen. Langsam wird es Thema und es ist mindestens so wichtig wie Masken und Handschuhe.
    Ich ergänze noch die App „headspace“, die mir jeden Tag 10 Minuten Ruhe und Stärke vorbei bringt. Extrem gut investiertes Geld.

  2. Du Irrelevant
    Du Irrelevant · vor 7 Monaten · bearbeitet vor 7 Monaten

    Vielleicht ist es zukünftig möglich solche Piqs die ausschließlich w̶̶e̶̶r̶̶b̶̶u̶̶n̶̶g̶ äh, links zu Spotify, Netflix, Disney, Äbbel, Wie-sie-alle-heißen, ... in der Übersicht zu markieren?
    Fände ich super (und ich hoffe ich bin nicht die Einzige, der das Gut fände ;) )
    Danke!

    1. Maximilian Rosch
      Maximilian Rosch · vor 7 Monaten

      Ok, damit wir das besser nachvollziehen können, wie genau stellst du dir das vor? Im Titel steht ja, dass es ein Dossier ist.

      Und was genau stört dich an einer solchen Übersicht zu einem Thema?

    2. Du Irrelevant
      Du Irrelevant · vor 7 Monaten

      @Maximilian Rosch Fange ich hinten an: Mich stört daran, dass in der Übersicht eine URL angegeben ist, die im Piq nicht vorkommt, stattdessen nur (den einen Instagram-link habe ich gesehen) links zu Spotify! Auch wenn ich Spotify selber nicht nutze(n will! Gründe z.B: https://www.piqd.de/zu... oder https://www.piqd.de/po... oder https://www.piqd.de/po...) habe ich kein Problem damit, wenn auch(!) links zu den Riesen in Piqs drinstehen. Wenn es aber ausschließlich solche links sind, würde ich mir zumindest gerne sparen, mir das durchzulesen.
      Zur Umsetzung: Gute Frage! Vielleicht so: https://postimg.cc/1VQ... Liste mit links im Piq, die sich ab 3 Einträge "ausklappen" läßt?

    3. Benjamin Freund
      Benjamin Freund · vor 7 Monaten · bearbeitet vor 7 Monaten

      @Du Irrelevant Hallo in die Runde, hier meldet sich jetzt mal der Autor :)

      Danke für deine Anmerkung und Kritik! Ich versuche mal ein bisschen Licht ins Dunkle zu bringen:

      1. Die "URL", die in der Miniatur-Vorschau (die du wahrscheinlich meinst) zum Beitrag angegeben wurde, erreichst du über den Button "zum Beitrag" unterhalb des Beitrag-Bildes, wo du ebenfalls die Möglichkeit hast, über den integrierten Player im piq in die Folge reinzuhören sowie mit einem Klick auf das restliche Hörangebot der Podcasterin Sarah Desai (außerhalb von Spotify!) zuzugreifen.

      2. Danke auch für die Verlinkung der piqs, die natürlich gute Gründe nennen, Spotify mit Obacht zu begegnen, da hast du Recht! Mich würde dann allerdings interessieren, welche Plattformen du stattdessen nicht als "Riesen" bezeichnest bzw. welche du selbst verwendest, um dir regelmäßig Podcasts anzuhören? Denn: bei Google, Apple, Instagram, Youtube, Soundcloud und Co. https://www.piqd.de/kl... https://www.piqd.de/re... https://www.beat.de/ne... lassen sich sowohl für Hörer als auch für Hoster sicher (surprise, surprise) einige Negativ-Punkte in puncto Datenschutz, Bezahlmodelle & Eintrittsschranken finden.

      3. Da eben auch nicht alle Podcasts etwa bei Podigee verfügbar sind oder ihre Episoden auf einer eigenen Webseite zur Verfügung stellen, habe ich mich im Dossier für das Verlinken von Spotify entschieden. Denn: Spotify nutzen letztlich im Monat ca. 271 Millonen Hörer weltweit https://de.statista.co...

      Inwiefern Spotify dennoch nichregistrierte User ausschließt, muss man selbstverständlich mitdenken.

      4. Für mehr Diversität bei der Plattformauswahl hätte ich mich beispielsweise entschieden, wenn ich zu Casts und Episoden der Öffentlich- rechtlichen Sender oder zum Beispiel vom Spiegel verlinkt hätte. Beim Debattenpodcast von Sascha Lobo oder bei DLF Nova bekommt der User meist noch ein Transcript, Teaser bzw. Zusatzinformationen in Textform zum Podcast mitgeliefert. Bei einigen im piq genannten Hörformaten gibt es das eben nicht.

      5. Das Wort "Dossier" sollte eigentlich schon darauf hinhindeuten, dass der Inhalt des piqs sich auch aber eben nicht nur um den Link zu Sarah Desai dreht. Einige der zusätzlichen Links unter "Was gibt es noch?" wie Tibetan Bowls oder Naturgeräusche lassen sich übrigens selbstverständlich auch bei anderen Plattformen finden ... zum Beispiel bei Youtube, Soundcloud ... Da schließt sich der Kreis dann wieder mit der Frage, welche Plattform man denn ethisch anderen gegenüber dann überhaupt bevorzugen kann.
      Zur technischen Umsetzbarkeit einer extra Liste im piq-Vorschaubild können Max oder Marcus vielleicht mehr sagen.

      Hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

      Liebe Grüße & erholsame Feiertage,
      B

    4. Du Irrelevant
      Du Irrelevant · vor 7 Monaten

      @Benjamin Freund Hallo B,
      erstmal danke für Deine ausführliche Antwort!

      Deine Ausführungen machen die Gestaltung Deines Piqs definitv nachvollziehbarer!

      zu 1.
      Schön blöd von mir ausgerechnet den eigentlichen Piq-Link zu übersehen ;)

      zu 2.
      Persönlich nutze ich u.a. Bandcamp und Soundcloud, die zwar beide nicht klein sind, aber dennoch eine andere Liga als "die Riesen". Zumindest Bandcamp hat auch ein recht "faires" Modell für beide Seiten... Podcasts habe ich früher viel gehört, die letzten Jahre nicht mehr so, wenn von DLF & CCC.
      Soweit ich mitbekommen habe bemüht sich Deezer ein etwas faireres Bezahlmodell (dachte es gäbe schon einen Piq dazu, habe ihn aber nicht gefunden: https://www.musikexpre... )

      zu 3.
      The winner takes it all! q.e.d.

      zu 4. :)

      zu 5.
      siehe 1. Dossier ist prima (und verständlich ;) ). Technische Umsetzung von Dingen für Leute die den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen ist wohl hoffnungslos...

      Danke für die Diskussion. Als Resumee bleibt vielleicht: Augen auf (für mich) und Vielfalt fördern (an uns alle)...

    5. Maximilian Rosch
      Maximilian Rosch · vor 7 Monaten

      @Du Irrelevant Danke euch. Sehr aufschlussreich.

      Resumee unterschreiben wir so, mit kleiner Änderung: Augen auf gerne auch für uns alle.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.