Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Med Watch
evidenzbasierter Medizinjournalismus
Zum piqer-Profil
piqer: Med Watch
Montag, 30.09.2019

Pillenhersteller Bayer und der 'Weltverhütungstag'"?

Es ist schon eine beachtliche Marketingleistung: Der Pharmahersteller Bayer, der nach Eigenangabe der weltgrößte Hersteller von hormonellen Verhütungsmitteln ist, erfindet mit einigen Partnern den „Weltverhütungstag“. Alle machen mit: Zu den Unterstützern zählen der Bevölkerungsfond der Vereinten Nationen UNFPA, die US-Regierungsorganisation USAID, und Fachverbände von Ärzten. Auch die zu den Vereinten Nationen gehörende Weltgesundheitsorganisation WHO verlinkte auf einer Internetseite zum Weltverhütungstag direkt zur Kampagne des Pharmaherstellers – die Organisation erhält für andere Zwecke Gelder von Bayer.

Wir haben einmal nachgefragt, warum dieser Tag so breit unterstützt wird, und erhielten die interessantesten Antworten. Ein Sprecher der WHO erklärt auf Nachfrage, die veröffentlichte Webseite mit dem Bayer-Link sei ein „Fehler“, die Verbindung wurde inzwischen gekappt. „Der Weltverhütungstag ist kein WHO-Tag“, erklärt er. Dennoch nutzt die WHO den Tag weiter als Gelegenheit, „wichtige Informationen zur öffentlichen Gesundheit“ bekannt zu machen. Auf unsere Frage, wie es zu dem „Fehler“ kam, antwortete der Sprecher nicht.

Die anderen Organisationen verteidigen ihr Engagement weitestgehend. Der Weltverhütungstag sei ein „jährlich von Bayer organisiertes Ereignis“, schreibt etwa die Ärzteorganisation „European Society of Contraception and Reproductive Health“. Aufgabe sei es, junge Menschen informierte Entscheidungen zur Familienplanung zu ermöglichen. Die Fachgesellschaft bezeichnet sich als „unabhängig“ – obwohl sie von Pharmafirmen wie Bayer unterstützte Kongresse ausrichtet.

Was die anderen Verbände und was Bayer selbst sagt, lesen Sie in diesem Text: 

Pillenhersteller Bayer und der 'Weltverhütungstag'"?
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.