Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benedikt Sarreiter
Zum piqer-Profil
piqer: Benedikt Sarreiter
Freitag, 18.08.2017

Nackt unter Alten

Die Autorin Jamie Lauren Keiles ist 25 Jahre alt und wollte wissen, wie es so ist eine Woche nackt zu sein. Also fuhr sie in ein Nudisten-Camp, wo sie zu ihrer Überraschung nur Leute fand, die über 50 Jahre alt waren. Aus dieser Erfahrung entstand ein Text, der mitunter sehr lustig ist. Keiles beschreibt etwa ihr erstes Mal öffentlich nackt sein so:

The light came green and filtered through the leaves as I stopped midway to pull off my shirt, then continued down the trail, fully nude except my shoes. A breeze off the lake took stock of every fine mammalian hair on my body. Walking naked in the woods makes you feel like a real goddamn Homo sapiens. My posture looked stupid, like it had been formed in a time before women were dainty. My brain was a mass of electrical signals; I wanted to kill an animal, or maybe be killed by one.

Nun, das passiert nicht, dafür geht Keiles zum Nackt-Square-Dance:

When the song was over, everyone agreed that I was a really good square dancer. It is easy to learn quickly when the risk of failure is grabbing a stranger’s penis.

Und macht sich zwischendurch Gedanken über das Altern:

There is a false, mortality-denying logic that polices crop tops and bikinis as the province of the young. But here, in stretching class, naked old people weren’t a secret. Aging bodies were taken on their own terms — not feared, but accommodated. Without the tell of age-betraying clothes (Costco sneakers, Reagan-era windbreakers), it felt easier to believe that their bodies could be mine. As I watched a woman lift her leg over her head, I wondered if I ever knew anything about time.

Keiles' Reportage ist unterhaltsam und auch schlau. Ideale Lektüre für den Strand, wo man sich ja auch die Frage stellen könnte, ob es dort nicht viel entspannter wäre, wenn alle nackt wären.

Nackt unter Alten
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Antje Schrupp
    Antje Schrupp · vor etwa einem Jahr

    Danke für den piq. Es ist ja irgendwie eine der traurigeren Seiten von deutscher Wiedervereinigung und Globalisierung, dass die Nacktkultur, die in Deutschland ja in den 1980ern sehr stark war - in der DDR mehr als in der BRD, aber dort war es auch an fast allen Badeseen üblich, dass es große Nacktbereiche gab und sich auch niemand wurderte oder aufregte, wenn mal jemand ohne Badeanzug herumlief - inzwischen fast verloren gegangen ist. Nacktheit wird heute wieder fast ausschließlich sexualisiert wahrgenommen und nicht als "natürlicher" Zustand des Menschseins, der in vielen Lebenssituationen einfach praktisch und angenehm ist.