Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

RiffReporter eG
Zum piqer-Profil
piqer: RiffReporter eG
Dienstag, 01.10.2019

Mit welcher Suchstrategie findet man gute Antworten auf Gesundheitsfragen im Netz?

Es gibt zwar Kriterien, die helfen, gute von schlechten Gesundheitsinfos zu unterscheiden, aber leichter wäre es doch, wenn man gleich auf Seiten landen würde, denen man grundsätzlich vertrauen kann. Und die gibt es. Nur leider sind sie in der Regel nicht allgemein bekannt, denn die Anbieter können meist nicht viel Geld in SEO investieren und haben auch ansonsten kein Werbebudget. Das ist auch gut so, denn so bleiben sie unabhängig vom Einfluss Dritter, zum Beispiel von Arzneimittelherstellern.

Die bessere Strategie ist es, direkt auf solchen Seiten mit der Suche nach Antworten auf Gesundheitsfragen zu starten. Doch die Art der Frage entscheidet, welche Website passende Antworten liefert. Wer zum Beispiel wissen will, was an Werbeversprechen dran ist, sucht am besten im Blog Medizin transparent, betrieben von Cochrane Österreich. Und wer sich über ein bestimmtes Krankheitsbild informieren will, ist bei Gesundheitsinformation.de gut aufgehoben, betrieben vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.

Es gibt viele solcher spezialisierten Angebote. Verwirrend, wenn man den Überblick nicht hat, was welche Website bietet und was nicht. Die Riffreporter-Koralle „Plan G – Gesundheit verstehen“ stellt solche verlässlichen Angebote in ihrer Reihe „Gesundheitsinfos finden“ vor. Fünf solcher Seiten sind bereits besprochen, nach und nach kommen weitere hinzu. Damit man beim nächsten Mal nicht wieder aus Versehen die Suchmaschine mit Gesundheitsfragen füttern muss ...

Gepiqd ist hier der Steckbrief zum Krebsinformationsdienst. Was von Krebs betroffene Menschen – auch Angehörige, Freunde und Fachleute, die mit Krebs umgehen – von der Website erwarten können und was nicht, wird in diesem Artikel vorgestellt. Außerdem bekommt man viele Hintergrundinfos zur Website: Wie die Redaktion arbeitet, wie man sich auf der Website am besten zurechtfindet und wie das Angebot insgesamt zu bewerten ist. 

Mit welcher Suchstrategie findet man gute Antworten auf Gesundheitsfragen im Netz?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.