Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Silke Jäger
Freie Journalistin und Texterin für Gesundheitsinfos
Zum piqer-Profil
piqer: Silke Jäger
Samstag, 24.09.2016

Eine Genossenschaft für Gesundheitsdaten

Der Mensch lässt sich wunderbar in Zahlen ausdrücken: Blutdruckwerte, Puls, Stimmung, Schmerzen, Schritte, Bewegungseinschränkungen, Blutzuckerspiegel, Schlafqualität, Gehirnleistung und Persönlichkeit – alles messbar. Versicherungswirtschaft und Digitalunternehmen freut's. Denn wie sich damit Geld sparen und verdienen lässt, wissen sie schon lange und etablieren neue Geschäftsmodelle und Versicherungskonzepte rund um die lukrativen Gesundheitsdaten.

Dass diese Daten ihnen eigentlich nicht gehören, stört kaum. Noch nicht mal die, denen sie tatsächlich gehören: die Patienten und Gesundheitsbewussten. Freiwillig und freimütig geben viele ihr Gold unkontrolliert aus der Hand, entweder, weil sie dafür eine Prämie oder ein Optimierungsversprechen inklusive Spaßfaktor bekommen. Vielleicht aber auch, weil ihnen gar nicht bewusst ist, dass es auch anders geht.

In der Schweiz gibt es nun eine Datenbank, die den Patienten gehört. Man kauft Genossenschaftsanteile, speist Daten ein und entscheidet selbst, wer sie wofür nutzen soll: in erster Linie Ärzte und Forscherinnen – für effektivere Therapien und um Krankheiten besser zu verstehen. Die Gesundheitsdaten des Einzelnen helfen auf diese Weise vielen.

Eine Genossenschaft für Gesundheitsdaten
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!