Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Hristio Boytchev
Journalist

Freier Journalist mit Fokus Wissenschaft, Medizin, Investigativ- und Datenjournalismus. Diplombiologe. Carl-Sagan-Preis der GWUP 2017, 3. Preis Wissenschaftsjournalist des Jahres 2016 „Medium Magazin“, Arthur F. Burns Fellow 2012 bei der „Washington Post“. Hinweise immer willkommen.

Zum piqer-Profil
piqer: Hristio Boytchev
Donnerstag, 31.10.2019

Ein klassisches Psychiatrie-Experiment schickte Gesunde in Kliniken. War es ein Fake?

Zwischen 1969 und 1972 unternahm der amerikanische Psychiater David Rosenhan ein ungewöhnliches Experiment. Er schickte kerngesunde Probanden mit ausgedachten Symptomen zu Psychiatrien. Sie sollten sich nach dem anfänglichen Aufnahmegespräch dann wieder die Symptome ablegen. Dem Personal fiel es nicht auf, dass sie es mit gesunden Menschen zu tun hatten, die eigentlich entlassen werden müssten. So zumindest beschreibt es Rosenhan in seiner in „Science“ veröffentlichten Studie von 1973, die das negative Bild der Psychiatrie langanhaltend prägte. 

Die Journalistin Susannah Cahalan, die selbst fälschlicherweise psychiatrisch behandelt worden war, machte sich auf, die Geschichte der Studie zu rekonstruieren. Doch nach und nach ist sie auf Ungereimheiten gestoßen, die sie in ihrem Buch „The Great Pretender“ beschreibt. Sie folgert: Es ist unsicher, ob das Experiment überhaupt wie beschrieben stattgefunden hat. Sie konnte etwa nur zwei der angeblichen Probanden Rosenhans ausfindig machen, die die Geschichte anders als in der Studie beschrieben erzählen. Ob es weitere Versuchsteilnehmer überhaupt gab, erscheint zweifelhaft.

Ein klassisches Psychiatrie-Experiment schickte Gesunde in Kliniken. War es ein Fake?
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.