Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Kopf und Körper

Kent Gürel
Kent Gürel
Community piq
Montag, 21.01.2019

Die Sternenkinder-Fotografin

Ein Beitrag aus der Serie "Der Tod ist groß" auf Zeit online, der über die ehrenamtliche Arbeit der Fotografen der Gruppe "Dein Sternenkind" berichtet. Wie wir in unserer Gesellschaft mit dem Thema Tod umgehen, sagt auch viel über unser Leben aus. Menschen zu helfen, sich mit diesem unausweichlichen Thema auseinanderzusetzen, ist eine Leistung, die man gar nicht genug würdigen kann. Ein lesenswertes Portrait...und eine gute Serie.
Die Sternenkinder-Fotografin
9,2
10 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Annette Kerckhoff
    Annette Kerckhoff · Erstellt vor 3 Monaten ·

    Danke, dass du das gepiqt hast. Ich habe die Serie vorher nicht wahrgenommen. Die Sternenkinder-Fotografen machen nicht nur die Sternenkinder für die Zukunft sichtbar, sondern auch das Schöne und Würdevolle im Traurigsten von allem Traurigen: wenn das eigene Kind stirbt. Frauen wie Frau Titze sind wirklich beeindruckend.

  2. Florian Schairer
    Florian Schairer · Erstellt vor 3 Monaten ·

    Danke für den piq. Da hat sich doch einiges getan in den letzten Jahren. Als einer Freundin vor ca 15 Jahren ihr ungeborenes Kind sehr spät in der Schwangerschaft gestorben ist, gab es noch keine Möglichkeit es zu beerdigen. Es musste über den Organmüll des Krankenhauses entsorgt werden. Auch der Begriff Sternenkinder war noch nicht gebräuchlich. Zumindest kannte ich ihn noch nicht. Dabei sieht man an diesem Artikel wie wichtig ein guter Umgang mit der Trauer ist. Für meine Freundin war es ein traumatisches Erlebnis. Manche Dinge werden besser.