Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Hristio Boytchev
Journalist

Freier Journalist mit Fokus Wissenschaft, Medizin, Investigativ- und Datenjournalismus. Diplombiologe. Carl-Sagan-Preis der GWUP 2017, 3. Preis Wissenschaftsjournalist des Jahres 2016 „Medium Magazin“, Arthur F. Burns Fellow 2012 bei der „Washington Post“. Hinweise immer willkommen.

Zum piqer-Profil
piqer: Hristio Boytchev
Sonntag, 29.09.2019

Die Esoterik hinter Waldorf

Nach der Aufregung um die problematische Waldorf-Reportage im SWR von vor einem Monat macht dieser Beitrag vor, wie man kritisch über Waldorf-Pädagogik berichten kann. 

Er arbeitet sich an der Esoterik ab, die der Waldorf-Ideologie zugrunde liegt. Es kommen vor: Geister, Engel, Dämonen, Äther- und Astralleibe und die Abstammung des Menschen aus Kristallen. Daraus leiten sich offenbar teils sehr konkrete Vorstellungen ab, was für Bilder ein Kind zu zeichnen und welche Musik es zu hören hat.

Die Esoterik hinter Waldorf
8
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Dirk Liesemer
    Dirk Liesemer · Erstellt vor 20 Tagen · Bearbeitet vor 20 Tagen

    Lesenswert finde auch dieses Interview https://www.sueddeutsc... Und in der Tat stimmt, was im Film angedeutet wird: Schüler sind dort den Lehrern viel mehr ausgeliefert als an staatlichen Schulen. Der Klassenlehrer unterrichtet immer die ersten beiden Stunden und zwar alle möglichen Fächer: Deutsch, Mathe, Erdkunde, Geschichte und einige mehr. Und wer mit dem Lehrer nicht klar kommt, der hat acht Jahre lang ganz großen Spaß.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.