Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Mittwoch, 07.08.2019

Die dritthäufigste tödliche Krankheit kennen viele gar nicht

Die Überschrift dieses Spiegel-Artikels wirkt etwas alarmistisch, aber im Artikel steckt tatsächlich eine wichtige Information: Nämlich die, dass die Sepsis, also Blutvergiftung, die dritthäufigste Todesursache nach Krebs und Herz-Kreislaufkrankheiten ist.

Wenn es beispielsweise heißt, jemand sei an einer Lungenentzündung gestorben, steckt meist eine Blutvergiftung dahinter.

Der Artikel beschreibt die Krankheit am Beispiel der tragischen Geschichte von Michael Zimmermann, der nach einer Routineoperation an der Leiste eine Blutvergiftung bekam, die er fast nicht überlebt hätte. 

Viele Menschen in Deutschland wissen gar nicht, was eine Sepsis ist. Der Mechanismus ist besonders tückisch, weil die Ursache zwar meistens eine Infektion ist, man aber an den Abwehrreaktionen des Körpers stirbt, sofern man nicht rechtzeitig Antibiotika bekommt und der Entzündungsherd beseitigt wird. Und zwar muss das sehr schnell gehen: Die erste Stunde (!), nachdem die ersten Symptome auftauchen, spielt bereits eine entscheidende Rolle.

Leider ist eine Sepsis von außen meistens nicht zu sehen. Der rote Strich auf der Haut, den viele für ein Sepsis-Symptom halten, ist gar keins. Etwas Orientierung bietet der Artikel aber doch:

Die Sepsis-Stiftung rät, 112 zu rufen oder direkt ins Krankenhaus zu gehen, wenn mindestens zwei dieser Symptome auftreten:

Fieber oder Schüttelfrost

Verwirrtheit

Schnelle Atmung

Extremes Krankheitsgefühl

Verfärbte Arme und Beine

Die Krankenhaussterblichkeit bei einer Sepsis liegt in Deutschland bei 42 Prozent – höher als in anderen Ländern. In den USA beträgt sie "nur" 34 Prozent. Zu oft übersehen selbst Ärzte eine Blutvergiftung.

Michael Zimmermann hatte Glück im Unglück, er überlebte – aber er verlor beide Unterschenkel, mehrere Fingerkuppen und ist blind. Für ihn geht es nun um seine Existenz: Arbeiten kann er nicht mehr, und Rente und Pflegegeld reichen nicht, um sein fehlendes Gehalt auszugleichen.

Die dritthäufigste tödliche Krankheit kennen viele gar nicht
9,2
10 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.