Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benedikt Sarreiter
Zum piqer-Profil
piqer: Benedikt Sarreiter
Dienstag, 23.10.2018

Der Kampf der UN gegen Drogen führt zu mehr Drogenkonsum

Max Daly, der Drogenbeauftragte von Vice, schreibt in diesem Text über die gescheiterte Drogenpolitik der UN der letzten zehn Jahre. Grundlage ist der  Report "Taking stock: A decade of drug policy", der vom International Drug Policy Consortium, einem Zusammenschluss von 175 NGOs, verfasst wurde. Der Report analysiert die globalen Maßnahmen gegen Drogenhandel und -konsum der letzten Dekade und kommt zu einem verheerenden Ergebnis.

Yet despite those lofty aims, in the years since the policies were published, cultivation of opium poppy has increased by 130 percent, and coca bush by 34 percent. Likewise, aims to eliminate or reduce the production of synthetic drugs and precursors, and crack down on narco-money laundering, have all been unsuccessful.

Max Daly schreibt, dass Drogenuser wahrscheinlich nie in so gefährlichen Zeiten gelebt haben wie heute. Die Stoffe sind oft neuartig und potenziert, deswegen ist ihre Wirkung oft nur schwer einzuschätzen und nicht selten tödlich. Außerdem werden User und Dealer Opfer von Polizei und Milizen, die nicht mit dem Gesetzbuch wedeln, sondern erst schießen und dann fragen. Etwa auf den Philippinen oder in Indonesien.

The IDPC estimates there have been 27,000 extrajudicial killings in drug crackdowns. Many of these have been carried out by Philippines President Rodrigo Duterte, whose tactic of killing drug users and dealers without trial has been praised by President Trump.

Das alles hält die Leute aber nicht davon ab, Drogen zu nehmen, im Gegenteil.

The UN itself estimated that at the very least 275 million people worldwide—one in 17 citizens—took an illegal drug in 2016. The IDPC report says there has been a 31 percent increase in global drug use since 2011. This isn’t some kind of freak flag subculture. Drug users run the entire spectrum of citizenry, and yet global drug policy has almost exclusively treated them as a problem to be disposed of.

Wird sich deswegen etwas ändern. Bestimmt nicht.

Der Kampf der UN gegen Drogen führt zu mehr Drogenkonsum
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!