Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benedikt Sarreiter
Zum piqer-Profil
piqer: Benedikt Sarreiter
Mittwoch, 28.06.2017

Cary Grants Therapie

Ende der 50er Jahre war die hippe Psychotherapie in Hollywood die Behandlung mit LSD. Arzt der Wahl war oft Mortimer Hartman in Beverly Hills. Zu ihm ging auch der Megastar der Zeit Cary Grant. Die Therapie veränderte ihn, der unter einem Kindheitstrauma litt:

“After weeks of treatment came a day when I saw the light,” he says in the film. “When I broke through, I felt an immeasurably beneficial cleansing of so many needless fears and guilts. I lost all the tension that I’d been crippling myself with. First I thought of all those wasted years. Second, I said, ‘Oh my God, the humanity. Please come in.’”

In ihrem Artikel zeichnet Stefanie Cohen noch einmal den Therapievorgang nach und interviewt eine der letzten, lebenden Patientinnen Hartmans, die Schauspielerin Roberta Haynes. Der Text zeigt wie normal damals etwas war, was heute viele für völlig absurd halten.

Cary Grants Therapie
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Judka Strittmatter
    Judka Strittmatter · vor mehr als einem Jahr

    Ich will auch! ;)