Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benedikt Sarreiter
Zum piqer-Profil
piqer: Benedikt Sarreiter
Donnerstag, 06.06.2019

Bäume umarmen auf LSD

Nun, überraschend ist es nicht unbedingt, aber nun gibt es auch wissenschaftliche Untersuchungen dazu: Leute, die Psychedelics nehmen oder einmal genommen haben, fühlen sich der Natur mehr verbunden als solche, die es noch nicht getan haben.

“Psychedelics cause the boundaries between self and nature to crumble,” says Matthias Forstmann, a postdoctoral fellow at Yale University’s Mind and Development Lab. “As a consequence, you ascribe human-like traits and emotions to nature. And as a consequence of that, you feel empathy for nature. This could have beneficial effects for both the individual as well as for the environment.”

Diese Verbindung führt dazu, dass etwa LSD-User ihr Verhalten eher hinterfragen und sich bewusster der Umwelt gegenüber verhalten. Einen Baum zu umarmen, kommt einem da überhaupt nicht mehr lächerlich vor. Das Klischeebild des verklärten Hippies kann man wohl erst richtig deuten, wenn man diese Verbindung schon mal gespürt hat. Ob LSD und Co. wohl ein gutes Medikament für die Leugner der menschengemachten Klimaerhitzung wären?

Bäume umarmen auf LSD
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.