Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Spiele und Kultur

Christian Huberts
mächtiger™ Kulturwissenschaftler und Kulturjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Huberts

Und täglich grüßt Janet H. Murray – Die Zukunft des Storytellings

Heute ist Murmeltiertag. Pünktlich zum 2. Februar eines jeden Jahres wird an verschiedenen Orten in den USA und Kanada ein dickes Nagetier aus seiner Behausung gezogen, um das Ende des Winter vorherzusagen. Wohl die wenigsten Menschen würden diesen absonderlichen Ritus kennen, wäre da nicht der überaus erfolgreiche Film Und täglich grüßt das Murmeltier von Harold Ramis. Und die Geschichte des zynischen Wetteransagers Phil Connors (gespielt von Bill Murray), der ein und den selben Tag so lange wieder von vorne anfangen muss, bis er ihn perfektioniert hat, könnte ebenso gut aus einem Computerspiel stammen.

Die Medienwissenschaftlerin Janet H. Murray  bezeichnet Erzählungen wie die von Und täglich grüßt das Murmeltier (oder Lola rennt oder Edge of Tomorrow oder etc.) als »Replay Stories« und sieht darin eine Manifestation der narrativen Strukturen von Games im Medium Film. In sehr vielen digitalen Spielen muss eine Situation so lange wiederholt werden, bis alle Kriterien für ein Voranschreiten zur nächsten erfüllt sind. Murrays akademische Karriere scheint manchmal selbst in dieser Schleife gefangen, weil sie seit ihrem Standardwerk Hamlet on the Holodeck eigentlich immer wieder dasselbe erzählt: Die Zukunft des Storytelling liegt in Medien wie dem Computerspiel.

Auf ihrer Homepage hat Murray eine nette, kleine Featurette veröffentlicht. Nichts, was sonderlich in die Tiefe geht, aber doch eine kompakte Zusammenfassung ihrer Thesen und Prognosen bietet. Ein wenig so wie die letzte, routinierte Murmeltiertag-Iteration von Phil Connors. Der kanadische Woodchuck-Prophet »Winnipeg Willow« ist hingegen gerade erst kurz vor seinem großen Auftritt verstorben. Hätte er mal besser seinen letzten Spielstand geladen und diese eine Karotte nicht gegessen. Seine Geschichte hätte ein besseres Ende gehabt und auch die Wetterprognose vielleicht mal gestimmt.

Und täglich grüßt Janet H. Murray – Die Zukunft des Storytellings

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Kommentare 1
  1. Marcus Bösch
    Marcus Bösch · vor 10 Monaten

    Und ich hab mir www.amazon.de/Inventing... gekauft. Hätte die Featurette vielleicht gereicht.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Spiele und Kultur als Newsletter.