Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Wie kommen wir zu einer Meinung, und wie werden wir sie wieder los?

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
Dirk LiesemerMittwoch, 21.07.2021

Ein Kollege sagte vor einiger Zeit recht treffend: Wer nicht mindestens zwei Mal seine Meinung zu diesem oder jenem Thema ändert, hat nicht recherchiert.

Das klingt einfach, aber es ist – wie der gepiqte Text zeigt – ziemlich schwierig bis unmöglich. Ja, wir wehren uns sogar massiv dagegen, unsere Meinung zu ändern oder auch nur zu korrigieren, vor allem wenn es um politische Fragen geht.

Und wie Studien belegen: "Die blinden Flecken sind von links bis rechts gleichmässig über das politische Spektrum verteilt."

Es gelingt uns Menschen sogar, aus denselben Unterlagen sehr unterschiedliche Argumente zu destillieren. Dabei verfolgen wir alle immer das Ziel, unsere eigenen Ansichten zu festigen.

Wie also entkommen wir dem Nebel unserer Voreingenommenheit? Und ist es immer ratsam, sich auch von absurden Meinungen zu verabschieden?

Die Antwort auf die zweite Frage lautet erstaunlicherweise Nein – und dafür gibt es leider gute Gründe. Gruppendruck ist eines, Stammesdenken ein anderes. Selbst Intelligenz erweist sich oft eher als problematisch denn als hilfreich.

Gleichwohl wartet die Langstrecke von Reto U. Schneider am Ende mit einigen Ratschlägen auf, wie wir lernen können, unsere Borniertheit besser einzuschätzen und uns für andere Argumente zu öffnen.

Wie kommen wir zu einer Meinung, und wie werden wir sie wieder los?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 5
  1. Gabriele Feile
    Gabriele Feile · vor 2 Monaten

    Danke, das kommt wie gerufen. Lesen steht noch aus.

    1. Gabriele Feile
      Gabriele Feile · vor 2 Monaten

      Nachdem ich den Text nun gelesen habe, sage ich: Chapeau!

    2. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor 2 Monaten

      @Gabriele Feile Danke fürs Feedback! Fast hätte ich den Text nicht mehr gepiqd; er lag schon eine ganze Weile in meinen Entwürfen.

    3. Gabriele Feile
      Gabriele Feile · vor 2 Monaten

      @Dirk Liesemer Ich habe übrigens das zum Thema "Meinung" und Meinungs-Freiheit beizusteuern (der gepiqte Text kommt auch vor): https://youtu.be/Knlwq...

    4. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor 2 Monaten

      @Gabriele Feile Danke für den Hinweis Gabriele – und viel Erfolg mit dem Kanal!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.