Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Barbara Kreuzer

Neugierig, linkshändig. Ging für den Journalistik-Master nach Leipzig und kam bis heute nicht zurück. Volontierte beim MDR und ist da ganz einfach hängen geblieben. Arbeitet für Hörfunk und Fernsehen. Aufgewachsen bei Köln. Ländlich allerdings. Mit Kälbern und so.

Zum piqer-Profil
piqer: Barbara Kreuzer
Samstag, 14.09.2019

Vom Kinderzimmer in den Krieg: Wie ein Vater seine Tochter an den IS verlor

Ein einstündiger Dokumentarfilm und nur ein Protagonist, ein O-Ton-Geber. Bis zum Ende, beinahe. Dann sitzt Leonora selbst vor der Kamera von Volkmar Kabisch. Vier Jahre lang hat der Reporter den Vater des Mädchens begleitet, das, damals 15, das beschauliche Breitenbach in Sachsen-Anhalt und seine Familie verließ, um sich in Syrien dem IS anzuschließen. Hier heiratet sie einen Kämpfer, bekommt Kinder.

Sprach- und Textnachrichten sind lange die einzigen Lebenszeichen der Tochter aus dem Bürgerkriegsgebiet und damit auch das einzige Element, an dem der Film Leonoras Geschichte in Syrien erzählt. Gekonnt bekommt Leonora, die der Doku ihren Namen gab, so eine Rolle in dem Film. Trotz körperlicher Abwesenheit.

Es ist ihr Vater, der seine Situation und Emotionen eindrucksvoll beschreibt, der die eigene Unfähigkeit und Überforderung ebenso thematisieren kann, wie Kritik an seinem Kind. Da sind Verzweiflung, Angst, aber auch Hoffnung und Kampf.

Damit er nicht ganz allein bleibt vor der Kamera bekommt auch der Reporter eine Rolle. Volkmar Kabisch ist Erzähler, aber auch Vermittler, thematisiert sein Eingreifen offen und schafft die Ich-Perspektive, ohne unangenehm aufzufallen und schließlich seinen Film zu bereichern.

Ein Rezipient kommentiert:

"Eine echte Herausforderung und Gratwanderung, während vier Jahren journalistischer Begleitung die Balance zu halten zwischen Parteinahme und objektiver Distanz, Empathie und moralischer Wertung. Sie ist bewundernswert gut gelungen."- Kritischgucker, daserste.de

Auch wie nahe die Filmemacher einem Thema kommen, dass sich allzu leicht sehr weit weg schieben und sonst kaum personalisieren lässt, ist bemerkenswert. Die Bildsprache zudem hübsch, die Dokumentation durch Nachrichtenausschnitte und die erwähnten Sprachnachrichten aufgewertet. Eine insgesamt absolut sehenswerte Doku, die noch bis zum 9. September 2020 in der ARD-Mediathek verfügbar ist. 

Vom Kinderzimmer in den Krieg: Wie ein Vater seine Tochter an den IS verlor
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.